DualBoot Windows 7 Home Premium und Ubuntu 12.10 Partionierung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann man pauschal nicht beantworten, kommt ja auch darauf an, welche Programme Du noch installieren willst, auch die benötigen mehr oder weniger Speicherplatz. Ich Würde für Windows7 50 bis 100 GB vorsehen, für Linux reichen wahrscheinlich 10 bis 20GB für das System, ca. 2 GB für die Swap-Partition des Linux! , 400 bis 450 GB für Daten und den Rest für das Homeverzeichnis (Erklärung dafür findest Du über den Link von Nabda012, im ersten Beispiel auf das unterstrichen Wort homeverzeichnis klicken, dann wirst Du weitergeleitet). Ich würde Dir empfehlen, zuerst WIndows zu installieren und dafür auch nur die benötigte Partition zu erstellen. Wenn das erledigt ist, kannst Du mit Hilfe der Linux-CD den Rest machen, da Linux das ziemlich gute Partitionierungstool G-Parted mitbringt. Die Reihenfolge Windows-Linux ist deshalb wichtig, weil GRUB (der Bootloader von Ubuntu und anderen Linux-Distris) auch Windows-Installationen verwalten kann, der Windows-Bootloader aber Keine Linuxe.

Hunter94 25.01.2013, 15:51

Viele Dank für deine Antwort.

Also mach ich die Festplatte komplett platt. Dann Win drauf, dann Linux. Ich nehme an dass man bei der Linux installation diese 3 Partitionen erstellen kann? wie groß sollte das Home verzeichniss sein?

0
LemyDanger57 27.01.2013, 16:49
@Hunter94

Das Homeverzeichnis sollte "so groß wie möglich" sein, was immer ma sich darunter vorstellen kann. Mach doch folgendes: Lege das Homeverzeichnis und die Partition für Daten physisch nebeneinander an, erst die Datenpartition, dann da Home,, dann kannst Du im bedarfsfall mit G-Parted von der Datenpartition was wegnehmen und dem Homneverzeichnis zuschlagen. Nimm für den Anfang 50 GB für Home und den Rest für Daten, die anderen Größen habe ich ja schon genannt. Formatiere die Datenpartition am Besten auf FAT32, dann kannst Du (fasst) problemlos von Windows und Linux aus darauf zugreifen ,außer, Du hast Dateien, die größer als 4GB sind.

0

Du hast also Ubuntu oder sonst eine Distribution von chip oder cb runter geladen? Das war der Fehler. Beziehe Software aus den Originalquellen, dann passiert so etwas in der Regel nicht.

Ich habe gelesen dass Linux 2 Partitionen benötigt.

Du solltest genauer lesen. Linux benötigt mindestens zwei Partionen, allerdings keine primären, ganz im Gegensatz zu Windows.

Meine Linux-Distri belegt fünf Partitionen, das sind aber allesamt nur virtuelle Laufwerke in einer erweiterten Partition. Hier wirst du aufgeklärt:

Partitionen

Meide, zumindest was Linux betrifft, in Zukunft chip und cb, denn
Halbwahrheiten und Halbwissen sind noch weitaus gefährlicher als Dummheit und Unwissen. ;-)

wundertute 19.06.2013, 12:52

linux benötigt nicht immer zwei partitionen, mein KALI-linux hat mir vorgeschlagen alles in einer partition zu installieren, und so lief das dann auch

0

Hallo

Ich habe Installations-Datei wubi.exe benutzt, ist in der Regel auf der Desktop-CD / DVD enthalten. Und braucht keinen Internetzugang um alles zu installieren die Treiber werden von Haus aus mitgebracht.

Aber was ich empfehle und Dir an Herz lege ist das da -->>>

http://wiki.ubuntuusers.de/Multi-Boot

Da kannst du nix falsch machen ;)

cu nabda

Hunter94 25.01.2013, 10:52

Danke für die Antowort, Diese wubi.exe hab ich ausprobiert und wurde enttäuscht ;) Darum habe ich ich mich nun auch dazu entschieden ein "richtiges" DualBoot zu installieren.

Zum Link: wie installiert wird weis ich. Ich möchte nur wissen wie groß ich die Win und Linux Partitionen rechnen sollte?

0
nabda012 25.01.2013, 11:00
@Hunter94

Das liegt ab Dir, wie die Partitionensgrößen werden sollen.

Ich würde bei 600GB in 3 Partitionen anlegen. eine MS eine Ubuntu und eine für iwelche Daten.

cu nabda

0
Hunter94 25.01.2013, 11:20
@nabda012

Genau aber wie groß die beiden Partitionen werden sollten das ist die große Frage?!

0
Hunter94 25.01.2013, 13:53
@LemyDanger57

Ich habe gelesen dass Linux 2 Partitionen benötigt.

Wie funktioniert das und wie muss ich dann Partitionieren? Sollte ich vor den installationen Partitionieren oder das die Systeme bei der Installation selbst machen lassen?

0
Kriwanek 27.01.2013, 21:30

Ich habe Installations-Datei wubi.exe benutzt

Das war der erste Fehler. Bitte erspare uns weitere Erfahrungsberichte. Dass Wubi nicht wirklich funktioniert, hat sich sogar schon bis hierher rumgesprochen. Vielen Dank!

1

überlass das doch einfach linux bei der installation

scroll mal etwas weiter runter da sind Bsp. die man sich annehmen kann.

http://wiki.ubuntuusers.de/Dualboot_Partitionierung

Hunter94 25.01.2013, 11:19

Richtig das hab ich auch schon gefunden aber irgend wie werde ich nicht schlau dass die in diesem Bsp. 2 Partitionen für Linux machen?

0
nabda012 25.01.2013, 12:03
@Hunter94

das sind nur bsp wie du es machen kannst. Und die Angaben der Größe ist das mindeste. Zum Bsp Vista braucht eine Partition von mind. 25GB.

0
Hunter94 25.01.2013, 12:50
@nabda012

Vielen dank. Eine Frage noch: wann sollte ich die Partitionierung durchführen? Erst unter der Windows installation oder schon früher per GPartet live CD?

0
unSKILLEDgl 25.01.2013, 15:26
@Hunter94

Ich würde Windows einfach installieren und dabei die für Windows benötigeten Partitionen anlegen.

Mit deinem Linux-System machst du das gleiche. Hier würde ich die Partitionen auch erst bei der Installation anlegen. Ist wohl die einfachste Variante.

1
wundertute 19.06.2013, 12:55
@unSKILLEDgl

win 7 braucht auch keine zwei partitionen, wen die partition vorher erstellt wird und als aktiv markiert wird, nimmt w7 das so hin, dann sind auch die bootdateien in der einen partition

damit kann man die partition dann gut auf eine oder zwei DVDs brennen zur sicherung

0

Was möchtest Du wissen?