Dual coil auf 1,5 Ohm wickeln?

3 Antworten

vergiss mal ganz fix das "ich will XY Ohm haben" beim Selberwickeln wenn du nen regelbaren Akkuträger hast - entscheidend für das Dampfverhalten ist ganz allein die Drahtmasse und nicht deren Widerstand :-) Deine 1,5 Ohm die du dir vorstellst, kann ich dir aus deinem Drhat basteln, aus 0,20er Nickel oder auch aus allen möglichen anderen Drähten und jedesmal hab ich ne komplett andere Wicklung, die dann trotzdem noch lang nicht deinen Vorstellungen entsprechen würde - abgesehen davon, das man die in den seltensten Fällen überhaupt in nem Verdampfer unterbringen könnte.

Die "Rechnung" für die Selberwickelei ist ganz simpel: je mehr Drahtmasse und je dicker ein Draht, um so mehr Dampf ist möglich wenn die Leistung dazu passt :-) Dein 0,50er-Kanthal ist z.Bsp. garnicht wirklich fürs Backedampfen geeignet, weil der zu viel Oberfläche hat und erst recht nicht als Dualcoil verbaut. Zum Backedampfen baut man kleinere einzelne Wicklungen aus dünnerem Draht - meisst 0,25er bis höchstens 0,30er Draht... so ca 5 - 8 Windungen um 2 - 2,5mm reichen aus.

Wichtig ist ebenfalls der passende Verdampfer - je mehr Dampf man haben will, um so mehr Luftzug braucht man dann auch... die TFVs sind Dampfmonster und auch deren RBA ist auf viel Dampf ausgelegt... solche Verdampfer bekommt man wegen dem hohen Luftdurchsatz garnicht zufriedenstellend als Backendampfe gewickelt. Guck dir mal den hier an: https://www.gearbest.com/rebuildable-atomizers/pp_427859.html - das ist ne feine einfach zu wickelnde Backendampfe und der hier auch: https://www.gearbest.com/vapor-styles/pp_599018.html?wid=83 wobei der 5er nen Tick offener ist :-) Ebenfalls recht gut ist der hier: https://www.gearbest.com/rebuildable-atomizers/pp_426547.html , vor allem weil der für Beides geht... Backe mit Luftreduzierschraube in der Luftführung und Lunge ohne das Schräubchen, das gleiche gilt für den hier: http://www.pipeline-store.de/neu/854-pipeline-toptank-22r.html - das ist ein Fertigkopfverdampfer mit RBA, für die es Reduzierschräubchen dazu gibt, so das man hier sogar die Wahl zwischen 3 Durchmessern hat.

Hallo Ducati

24GA entspricht 0.5mm und ist schon sehr dick. Der Draht muss ca. 20cm lang sein. Ich bezweifle das du das in einen Verdampfer einbauen kannst. Bei 3.5 mm Innendurchmesser wären das ca. 15.5 Windungen. Warum ausgerechnet 1.5Ohm?

Gruß, Frank 

5

möchte gerne auf Backe dampfen

0
39
@Ducati2000

Dachte ich mir schon. Aber dafür nimmt man einen dünneren Draht, z.b. 0.3mm, dann kommst du bei 2.5mm und 6.5 Windungen auf 1.35 Ohm. Das passt meistens auch besser in einen MTL-Verdampfer. Ich benutze dafür 0.2er Edelstahl. 

Gruß, Frank 

0
5

oder mit welchen Wert kann ich noch mit 8 Watt dampfen

0
5

benutze den smok tfv8 baby mit der rba kann ich diese auf Backe dampfen

0
39
@Ducati2000

Das Teil ist ja ein Nebelwerfer und nicht geeignet. Das wird nicht sehr gut funktionieren. Du kannst es probieren,  aber wichtig ist auch die Luftzufuhr UNTER der Coil und die ist viel zu groß. Hab mir gerade den Coppervape Skyline bestellt. Bei dem kannst du unter der Coil die "Disk" austauschen und so den Luftstrom anpassen.

0
5

kennst du einen Rta den man auf Amazon bestellen kann

0
39
@Ducati2000

Kaufe keine Dampfsachen auf Amazon. MTL-RTA's sind auch nicht so viele auf dem Markt. Die beste Auswahl hast du in China, bei Fasttech oder Gearbest. 

Gruß, Frank 

0
5

kennst du einen mtl Rta für die istick Pico?

0

Moin,

kein guter Plan...

Wenn Du bei 'ner Dual Coil auf 1,5 Ohm kommen willst, brauchst Du je 3 Ohm pro Wicklung.  
Bei einem 0,5er Kanthal sind das bei 3mm Durchmesser über 30(!) Windungen.

Entweder nimmst was dünnes oder wickelst auf weniger Widerstand.

5

mit welchem Draht kann ich so hoch wickeln

0
33

Kanthal ist schon nicht schlecht, da der spezifische Widerstand recht hoch ist.
Brauchst nur einen mit geringerem Querschnitt.
Beim AWG 30 (0,25mm) wären es ca. 8-9 Windungen (3mm), beim AWG 32 (0,2mm) nur noch fünf.

Eigenwiderstand Verdampfer, Weg Post's -> Wicklung nicht berücksichtigt.

0
33

Dampfst Du mechanisch oder geregelt? Welcher Verdampfer?
Gerade in Deinem anderen Kommentar gelesen, dass die 1,5 Ohm für M2L sein sollen.

Beim geregelten AT kannst Du ruhig auf weniger Widerstand wickeln. Habe z.B. im BT-V1 eine 0,65 Ohm Edelstahl (0,3mm) Wicklung drin, lässt sich mit 20 prima Watt auf Backe dampfen. Oder im Kay5 eine 0,85 Ohm Kanthal (AWG 28), die läuft mit 16,5 Watt.

0

Was möchtest Du wissen?