Dual 1209 Plattenspieler gekauft, aber wie anschließen?

...komplette Frage anzeigen Dual 1209 - (HiFi, Plattenspieler, Dual)

5 Antworten

Zum Erhalt meiner Plattensammlung würde ich auf die Hinrichtung der Sammlung durch solche alten Rillenkratzer verzichten. Ein neues Einstiegsmodell von dual, Thorens, Rega oder pro-ject um die 300 Euro - klingt teuer, macht aber im Interesse der Platten viel mehr Sinn. Grad wenn man Musik genießen will. Dazu einen Stereoverstärker mit Phono-Eingang (also eingebauter Phono-Vorverstärker) oder einen Verstärker mit vorgeschalteten Phono-Vorverstärker, dann an einem freien Cincheingang anschließen. Na ja - klar - und ein Paar guter Lautsprecher...

Glückwunsch zu deinem Entschluß Platten zu hören. Leider ist deine Wahl des Abspielgerätes nicht allzu gut ausgefallen.

Der DUAL 1209 ist ein technischer Dinosaurier, der ohne fachmännische Wartung kaum richtig Freude aufkommen lässt. Wenn das Bild von deinem Plattenspieler stammt, hast du auch ein weiteres Problem. Die Abtastnadel ist schief, das heisst du musst sie zwingend austauschen, wenn du nicht die Plattenrillen beim Abspielen beschädigen willst.

Zur Inbetriebnahme: Das Kabel was aus dem Plattenspieler kommt, in einen Entzerr-Vorverstärker, von dort in den AUX-Eingang deiner Stereoanlage. Und schon kann es losgehen.

PS: Der Kaufpreis einer neuen Nadel überschreitet den Zeitwert dieses Gerätes. Schau dich lieber nach etwas Moderem um. Sowas z.B:

http://www.ebay.de/itm/HIGH-END-PLATTENSPIELER-YAMAHA-NEUE-NADEL-Sehr-elegant-BLACK-TOP-ZUST-/140833865054?pt=DE_TV_Video_Audio_Sonstige&hash=item20ca5a3d5e

0
@sabrinatiffanys

Ja, das könntest du. Nachbaunadeln sind aber leider meist deutlich schlechter als die Originale.

0
@Kekskugel

Die Abtastnadel ist schief,

FALSCH... das System wurde leicht von der Seite fotografiert - optische Täuschung. mfg

0
@Cliff

Cliff: Das Nadelträgerröhrchen ist verdreht und die Nadel (das ist das gaaanz kleine unten dran) steht schief. Ausserdem lässt der verranzte Zustand des Nadelträgers auf einen letzten Austausch vor mind. 25 Jahren schliessen.

0

Die habe ich noch repariert, wenn Fragen bitte stellen!

Wichtig ist zuerst den Tonarm auszubalancieren, dann das Auflagegewicht einstellen. Hier mal einige schöne Links:

http://www.radiodatabase.nl/toestellen/dual/1209/1209.pdf

Das war echt Leichtsinn :)

Normalerweise brauchst du noch einen Entzerr-Vorverstärker und eine Endstufe, dann steht den Beatles und den Blues Brothers nichts mehr im Weg ;)

...und den Entzerrer-Vorverstärker knallt man dann direkt an die Endstufe? ROFL!

0
@primusvonquack

Lieber primus :)

Dann berichtige mich doch bitte, wenn ich falsch liege statt abzurofln ;)

0

Du musst schon wissen ob ein Magnetsystem oder Kristallsystem verbaut ist. Schau mal was vorne af dem Tonkopf draufsteht und google danach. Wenn der Plattenspieler keinen eingebauten Verstärker hat, brauchst du einen, für Magnetsysteme mit Phonoeingeng.

Wenn das Bild original von deinem Plattenspieler ist, hast du ein Magnetsystem, dann brauchst du einen Phonoeingang oder einen separaten Entzerrer-Vorverstärker.

0

Also....Plattenspieler + Phonoeingang oder Entzerrer-Vorverstärker + Boxen? So läuft dat Ding? :o)

0
@sabrinatiffanys

Du musst schon wissen ob ein Magnetsystem oder Kristallsystem verbaut ist.

Das sieht man an der Nadel, Magnetsystem Shure M75. mfg

0

Was möchtest Du wissen?