du wickelst deine Bankgeschäfte übers Handy ab? wie funktioniert die TAN - Eingabe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Läuft ganz genauso! Allerdings führt man die SMS-TAN damit wieder ad absurdum! Da ja gerade der Vorteil darin lag, dass man die TAN eben nicht am selben Gerät erhält, an dem man seine Bankgeschäfte macht.

Unter Android würde ich das ganze auch Grundsätzlich nicht empfehlen! Das System ist einfach zu unsicher für solche Geschichten & es gibt dort auch schon zahlreiche Banking Trojaner, die genau darauf ausgelegt sind...

Bei iOS geht das schon eher klar, wenn es nicht gejailbreakt ist. Da müsste der Hacker schon das iPhone in einem WLAN Netz drängen etc. Also nichts was man mal eben machen könnte^^

Bei den meisten aktuellen Handys wird doch beim Eingang einer neuen SMS kurz so ein Hinweisfenster angezeigt, wo man direkt sieht, was in der SMS drinsteht. Man braucht also garnicht aus dem Browser raus, um die TAN lesen zu können.

Es gibt auch Banking Apps. Damit könnte die Überweisung evtl. sogar sofort gehen. Hab ich allerdings noch nie ausprobiert.

Das Verfahren wurde bereits vor 2 Jahren erfolgreich mit einem Virus angegriffen. Kannst Du IMMER sicherstellen, das Du sowohl Internetzugang und Handy Netzempfang hast? Ich konnte das bisher nicht. Ich bleibe beim Papier, soweit ich keine HBCI Bankverbindung aufbauen kann.

Was möchtest Du wissen?