"Du kommst mit anderen Menschen nicht zurecht"?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst lernen in bestimmten Situationen auch einfach mal Nein zu sagen. Vor allem, wenn Du eigentlich gar keine Zeit für bestimmte Aufgaben hast. Wenn Du es ständig allen recht machst, wirst Du nie Dein eigener Herr sein. Vor allem wirst Du bei diesen Personen auf Unverständnis stoßen, wenn Du dann einmal etwas nicht machen möchtest, was sie von Dir verlangen.

Wenn Dich ein wildfremder Mensch anmeckert, dann nur weil er unfähig ist, mit der Situation vernünftig umzugehen. Laut werden ist oftmals eine Art des Versteckens von Schwäche. Derjenige will damit überspielen, dass er eigentlich selbst ratlos ist und will die Verantwortung von sich abschütteln. Diese Menschen sind unfähig mit Dir umzugehen!

Auf eben jene Menschen passt dieser Spruch viel eher, als auf jemanden, der immer höflich, rücksichtsvoll und hilfsbereit ist, und seine Bedürfnisse stets hinten an stellt.

Wir leben in einer Welt voller Egomanen und Exzentriker, die nur auf ihr eigenes Wohl bedacht sind und meinen, mit jemandem, der ihrer Meinung nach unter ihrem Niveau ist, herumspringen zu könne, wie sie es wollen.

Sag Dir am Besten einfach, dass sie nichts dafür können, dass sie so sind, wie sie sind und habe Mitleid mit diesen Menschen, dass sie nie die wirkliche Schönheit unseres Planeten wahrnehmen werden, weil sie in ihrer eigenen stupiden Welt leben. Bei mir hilft das des Öfteren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit anderen Menschen zurecht kommen, heisst ja nicht, immer alles so zu tun, dass sie zufrieden sind. Das bedeutet auch, dass es einem egal ist, wenn sie unberechtigterweise etwas monieren und es bedeutet auch, ihnen nicht zu signalisieren, dass man jederzeit auf ihre Rückmeldung wartet und wie das Kaninchen vor der Schlange eine Kritik erwartet. Es bedeutet z.B. auch wichtig von unwichtig zu unterscheiden und andere Menschen einschätzen können. Wer übersensibel ist und alles auf sich bezieht, kann unmöglich die anderen oder die Welt dafür verantwortlich machen. Wenn da Nachholbedarf besteht, wäre der richtige Ansprechpartner ein Therapeut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Meine eigenen Wünsche und Bedürfnisse kenne ich gar nicht wirklich, weil das nie jemanden interessiert hat."
Sorry aber wen sollte dies in erster Linie interessieren ? Richtig. Dich. Dann erstmal lange keinen. Dann jemand anderes. Natürlich haben Familie und Freunde einen gewissen Anteil / Interesse. Oder sollten es haben. Aber wenn du dir selber nicht darüber im klaren bist, kannst du diesen "jemanden" gar nicht sagen oder zeigen was deine Wünsche und Bedürfnisse sind.

Mal aus deinem verkürzten Text zu schließen, hast du ein großes Problem mit dem "ich". Wie sollen andere Menschen auf dich reagieren ? Wie sollen sie dich richtig einschätzen wenn du selbst kein eigenes Bild von dir hast ?

Philosophie des seins.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, du sprichst da unterschiedliche Themen an...

Wenn jemand zu dir sagt, du kämst nicht mit Menschen zurecht, hat das in meinen Augen nichts damit zu tun, dass du "egoistisch oder böse seist". Es ist dann eher so, dass du vllt einfach in dich gekehrter und schüchterner bist, was aber keineswegs schlechte Eigenschaften sind.

Dass du dich selbst sehr zurücknimmst und dadurch deine eigenen Bedürfnisse nicht kennst, hat nichts damit zu tun, dass du nicht mit Menschen zurecht kommst. Du bist gerade in diesem Punkt auch alles andere als egoistisch!,

Dass mit dem Zurücknehmen und seine eigenen Bedürfnisse nicht kennen, kenne ich selbst auch zu gut...daran musst du/muss auch ich einfach dran arbeiten. Es kann dir auch keiner sagen, was deine Bedürfnisse sind - das musst du selbst herausfinden.

Ich denke, du bist einfach in dir selbst so unsicher, dass du unheimlich viel Wert auf die Meinung anderer legst. Das kann auch mit wenig Selbstwertgefühl zu tun haben (wie in meinem Fall). Da hilft, wenn du echte Freunde hast, die dich gut bis sehr gut kennen und dich unterstützen und aufbauen (können). Sie kennen deinen Wert, was Fremde nicht ansatzweise tun und deswegen solltest du dir von der Meinung Fremder nicht so viel annehmen oder persönlich nehmen - die kennen dich doch überhaupt nicht!

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen. Viel Glück! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kann dir zwar nicht wirklich weiterhelfen.. aber ich kann dir sagen, dass ich das genau gleiche Problem habe.. ich passe mich immer allen an.. vertrete nie eine eigene Meinung.. wenn ich einmal meine Meinung sage und jemand haltet diese für schlecht.. ist mein ganzes Selbstvertrauen futsch..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was mir auffiel ist, dass du hier eigentlich fast nur die Auswirkungen auf den Leben beschreibst. Was diese Gedanken mit dir machen und wie sie dein Leben beeinflussen. Worüber ich mir aber an deiner Stelle ernsthaft Gedanken machen würde ist der Ursprung für dieses Bedürfnis nach Akzeptanz, das dich offenbar von innen heraus zerfrisst. Woran liegt es, dass du es dir zum Ziel gesetzt hast es allen recht zu machen? Wenn du dir darüber klar geworden bist, ist es möglich sich damit auseinanderzusetzen und dagegen vorzugehen.

Ich weiß nicht inwiefern dir das weiterhilft. Ich würde gern mehr tun, aber ich bin leider durch meine Tastatur einschränkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?