Du hast Karten von 1-10, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit bei zwei Zügen einmal die 10 zu ziehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Google mal die Pfadregel. Und mal dir ein Baumdiagramm.

Außerdem: Deine Angaben sind sehr unpräzise. Legst du eine gezogene Karte vor dem zweiten Ziehen zürück (Ziehen mit Zurücklegen) oder nicht (Ziehen ohne Zurücklegen)? Und willst du genau einmal die 10 ziehen, oder fällt auch das Ereignis zweimal die 10 in deine gewünschte Ergebnismenge?

Also: Baumdiagramm zeichnen, dann mithilfe der Pfadregel die Wahrscheinlichkeit für die einzelnen Pfade bestimmen und mit der Summenregel die entsprechenden Pfade addieren.

Das ist eine sogenannte Bernoulli-Kette.

Fragestellung Nummer 01 -->

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit bei zwei Zügen genau einmal die 10 zu ziehen ?

n = 2

k = 1

p = 0.1

http://matheguru.com/stochastik/164-bernoulli-kette.html

Die Werte für n, k und p auf der Webseite eingeben, danach auf "Verteilungsfunktion" klicken, falls du schon woanders geklickt haben solltest.

Als Wahrscheinlichkeit erhält man p = 0.18, das sind 18 %

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Fragestellung Nummer 02 -->

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit bei zwei Zügen mindestens einmal die 10 zu ziehen ?

n = 2

k = 1

p = 0.1

Die Werte für n, k und p auf der Webseite eingeben, danach auf
"obere kumulative Verteilungsfunktion" klicken.

Als Wahrscheinlichkeit erhält man p = 0.19, das sind 19 %

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Das schöne an der oben genannten Webseite ist, dass die exakte verwendete Formel ebenfalls mit angezeigt wird, so dass du genau weißt, wie man es ausrechnen kann.

Ich habe die Ergebnisse mit sogenannten Monte-Carlo-Simulationen auf meinem Computer nachsimulieren lassen, die oben genannten Ergebnisse stimmen !

Wichtig : Die Ergebnisse gelten für das Zurücklegen der Karte !

Mit der Formulierung nicht eindeutig lösbar. Ausserdem Hausaufgabenfrage. geh weg damit.

Wow das klingt ja nichteinmal so als hättest du dir auch nur ein bischen gedanken über die aufgabe gemacht..

Kommentar von marcussummer
13.02.2016, 16:04

Nicht nur das: Die Frage ist auch noch ganz schlecht wiedergegeben: Es wird nicht mal klar, ob man nach dem ersten Zug die gezogene Karte wieder zurücklegt oder die Auswahl geringer wird. Mit den Angaben ist die Aufgabe noch nicht mal eindeutig lösbar...

0

Was möchtest Du wissen?