"Du frägst Fragen." ....... als Floskel?

8 Antworten

Das sagt der Duden:

Beispiele: du fragst (landschaftlich frägst); er fragt (landschaftlich frägt); du fragtest (landschaftlich frugst, Konjunktiv früg[e]st); gefragt; frag[e]!

Aber ich halte es mit der Aussage auf der verlinkten Seite:

"Selbst wenn der Duden die falsche Konjugation der beiden Verben zulässt, klingt sie unschön und ist schriftsprachlich falsch. Momentan sind nur die Verbformen du frägst und er/sie/es frägt im Umlauf, jedoch können sie zur Entwicklung weiterer Verbformen führen. ...

Man „frägt“ keine Fragen, denn man „sägt“ schließlich keine Antworten."

https://www.leemeta-uebersetzungen.de/blog/grammatik/fraegst-du-fragen-und-saegst-die-antworten-schwache-verben-richtig-konjugieren

Hallo,

frägst, frägst und frug werden in manchen Regionen durchaus verwendet. Im Hochdeutschen haben sich allerdings fragst, fragt und fragte durchgesetzt. In Bewerbungsschreiben solltest Du also besser - wenn Mundart nicht ausdrücklich erwünscht - die hochdeutschen Formen verwenden.

Du frägst Fragen ist übrigens eine Figura etymologica.

Eine Alliteration (Stabreim) natürlich auch.

Herzliche Grüße,

Willy

Das Wort 'fragen' hat übrigens eine interessante Etymologie.

Hans Sachs benutzte noch den Reim: fregen - verwegen. Laut Grimm blieb das Wort fregen nördlich der Donau in Gebrauch. Fragn (Plural: frugnun) war eine alte Präteritumsform zu einem nicht überlieferten Präsens frignan.

Der a-Laut war also vom Präteritum ins Präsens eingedrungen.

Nun sollte man meinen, daß dann frägen das Ursprüngleriche war. Das stimmt aber auch nicht.

Das lange a verkürzte sich im Niederländischen und Niederdeutschen zu einem kurzen a. Daher wurde - fälschlicherweise - frägt und frug (niederländisch vroeg) entsprechend tragen, trägt und trug gebildet, ebenso ein jägt und jug zu jagen.

Dies sind aber keine Hochdeutschen, sondern volkssprachliche Bildungen.

Luther benutzte fragt und fragte und Adelung hat sich im Wörterbuch der hochdeutschen Sprache ebenfalls für fragt, fragte als korrekte Formen entschieden.

Goethe benutzte beides, mitunter sogar im selben Vers:

Da kam der Sohn ganz überquer

gestolpert über Sterne her

und fragt, was zu befehlen.

Der Vater frägt ihn, wo er stickt...

Kleist benutzt frug, ebenso Goethe und Schiller oder Herder, Schlegel und andere.

Auf jeden Fall ist diese Sache hochkomplex.

Wenn Du Zugang zum Grimmschen Wörterbuch hast, schlage mal unter dem Stichwort fragen nach.

0

Ich habe habe das schon oft gehört in Süddeutschland.

Danke. Dann spinne i ned total.

0

Ich suche ein bestimmtes Lied (70er Jahre, teardrops and buttercups)?

Hallo, ich suche ein bestimmtes Lied. Es dürfte schon etwas älter sein, schätze 70er Jahre, es wird von einer Frau gesungen, langsame Melodie, verträumt wirkend. Leider habe ich nur Textfetzen in vager Erinnerung...ich bilde mir ein so etwas wie: teardrops and buttercups remind me of you...gehört zu haben. Vielleicht weiß es jemand. Danke!

...zur Frage

Können sich die Gefühle nach einiger Zeit ändern?

Hallo ihr Lieben ! Ich und mein Freund sind ein Jahr zusammen ich bin 16 und er ist 4 Jahre älter als ich . Seit einiger Zeit fühle ich mich komisch in der Beziehung .Ich liebe ihn zwar sehr, aber ich hänge an der Erinnerung mit ihm ( An der Anfangszeit ) .Ich bin traurig und würde gerne nochmal in der Zeit von früher sein. Ich finde er hat sich verändert , zwar sagt er mir das er mich liebt und so aber ich finde er ist nicht mehr der Typ vor einem Jahr . Vielleicht bilde ich es mir ein . Was denkt ihr ? Ist es normal das die Beziehung sich ändert oder die Personen ??

...zur Frage

Schwindel und schlecht Luft bekommen im Laden

Wenn ich in so Läden wie dm,Müller,H&m etc. gehe wird mir nach 10 Minuten oder so manchmal ganz komisch ,so Benommen und bekomme iwie schlecht Luft oder ich bilde mir das ein.Ich musste heute schnell aus dem Laden und hatte Angst umzukippen.Mein Blutdruck war auch heute niedrig 97 zu 72. Kann es daran liegen?und was kann ich machen?

...zur Frage

Wirklich nur ein Problem in Franken/Bayern?

"Frägst du später deine Eltern, ob ich bei dir schlafen kann?" / "Warte, er frägt nur kurz den Lehrer."

Ist dieses fragst>>frägst-Problem nur bei mir hier in der Gegend vorhanden oder gibt es das über all? Ich meine, warum? Man sagt ja auch nicht frägen, sondern fragen... Zuweilen lässt mich sowas sehr aggressiv werden! :-) >

...zur Frage

songtext interpretation Lana Del Rey - Axl Rose Husband

heeei, mein englisch ist eigl. gut,aber es gibt ein lied von lana del rey, dass mich zum nachdenken bringt :/

es heisst: Lana Del Rey - Axl Rose Husband

LYRICS:

You my Axl Rose husband Blue hydrangea White Pontiac heaven Me your red, white and blue girl Star spangled danger You my heaven, Heaven King, king

I said, “Daddy, I need you” (yes) Greenwich, I need you Strangled up in ivy I’m the garden of Eden Lady Liberty Til it flame I'm shinin' Queen, queen

You’re my one king daddy I’m your little queen Red, white, and blue

You’re my one king daddy And I’m your little queen Red, white and blue White and blue (White and blue) (White and blue)

Record executive I Need you to live, I Someone come replace you Should I happen to meet you Downtown, or see you I would fall down dead I’m bereaved by you Bereaved by you

In blue denim I meet you Barefoot I need you Diamond horseshoe sparklin’ You’re my king Jewish maven Kids on vacation Florida Keys are calling Come back to me Come back to me

hier ein link nochmal: http://www.youtube.com/watch?v=TATGYvkx27U&feature=related

WAS WILL SIE DAMIT SAGEN? geht es denn hier um den sänger axl rose von guns n roses ??

freue mich über jede antwort :)

...zur Frage

Warum sagen viele Menschen "frägst" statt "fragst" - Dialekt ist das jedenfalls keiner?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?