"Du bist ein stilles Wasser"

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Lehrerin bezieht sich auf den Spruch:

Stille Wasser sind tief.

Du bist ein im Hintergrund agierender Schüler welcher eine Menge Potential besitzt, es aber leider Gottes noch nicht aber hoffentlich bald und dann zum Nutzen aller in die Welt hinaus posaunen wird.

Eher ein Kompliment :-)

Fällt mir jetzt erst auf, dass in meiner Antwort ein grober grammatikalischer Fehler vorkommt.........................aua.

Aber: Vielen Dank für den Stern :-)

0

„Stille Wasser sind tief“, so sagt man...........und deine Lehrerin meint damit = stillen Wasser WERDEN gerne unterschätzt; DENN SIE BERGEN IN SICH UNSICHTBARE KRÄFTE; DIE SIE ÖFTERS MAL FREILASSEN SOLLTEN!!!!

ABER = Allerdings. Ist man von eher ruhiger Natur, wird man gern als leicht beeinflussbar, duldsam, gefügig…wahrgenommen.......und nich zu vergessen ist = „Stille Wasser sind tief, und sie mögen oft unterschätzt werden…und doch finde ich sie ungeheuer reizvoll....deine Lehrerin vielleicht auch!!!!

deine lehrerin will damit sagen, dass du ein eher stiller typ bist. du weißt zwar viel, aber du meldest dich wohl wenig im unterricht.

Stille Wasser sind tief, so lautet der ganze Spruch und bedeutet das du es scheinbar kannst, aber mit deinem Können/Wissen nicht herausrückst es keinem zeigst. Kann bedeuten, dass du es faustdick hinter den Ohren hast usw.

Du bist zu still. Du musst dich mehr am Unterricht beteiligen.

Was möchtest Du wissen?