"Du bist dick geworden, dir passen keine Hosen mehr" Warum ist Leuten nicht klar, dass dadurch Essstörungen(egal ob Magersucht, Bulimie , oder Binge Eating) ?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jep, kenne ich^^ - Du wirst die Leute nicht ändern können. Auf Figur und zu- und abnehmen ist unsere Gesellschaft gepolt. Du musst da einen Weg für Dich finden, um damit umzugehen. Und der ist nicht für alle Leute gleich.

Also bei mir habe Kommentare darüber, dass ich chubby/dick bin dazu geführt, dass ich angefangen habe ins gym zu gehen.
Ich gehe jetzt seit 2 Jahren 3 mal die woche und ich fühle mich besser als je zu vor, sehe besser aus als je zuvor und bin vermutlich auch gesünder als je zuvor.

Was bei mir nicht geht.

0
@johy84

Was 'geht' bei dir nicht? Ins gym gehen? Man findet immer einen weg irgendwie sport zu machen.

Auch wichtig ist eine gute ernährung. Auf seine Ernährung achten bedeutet nicht, dass man eine essstörung hat.

0
@IntKing

Es geht wegen einer Körperbehinderung nicht. Und ich sehe auf Ernährung achten durchaus als ES an. Die Uhr, der Job, alles hetzt einen. Da ist Genuss das Einzige , was bleibt. Und wenn man zunimmt, kann man es bequem wieder erbrechen.

0

Nur wenn das sehr oft vorkommt aber selbst dann ist es nicht zwangsläufig so.

Weil es den Leuten egal ist wie du dich danach fühlst.
Hauptsache sie haben dich runtergemacht, dann sind sie zufrieden mit sich selbst.

Bei mir hat das nach jahrelangem familiären Mobbing tatsächlich zu diversem gestörten Essverhalten geführt.

Was möchtest Du wissen?