Dslr Kaufentscheidung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo nickoe,

ob ein Herstellerwechsel sich lohnt solltest Du zuerst mal vom Zubehör abhänig machen, das Du für Deine Canon hast. Sind da Objektive, Blitz(e) die vielleicht weiter verwenden möchtest?

Wenn nicht, dann spricht nichts dagegen und erstrecht nicht gegen die D90. Trotz ihres Alters ist die D90 immer noch eine sehr gute Kamera, die gegenüber preisgleichen, neueren Kameras viele Vorteile hat wie neben der von Dir erwähnten Größe , z.B. Pentaprisma-Sucher, Schulterdisplay, getrennte Einstellräder, bessere Verarbeitung... na ja, Du wirst die Unterschiede zur z.B. D5100 schon kennen.

Zum Thema Rauschen, was ja in vielen Tests bei neueren Kameras als besser beschrieben wird, kann ich nur sagen, das Rauschfreiheit zu oft mit Detailverlust erkauft wird. Benutze selber eine D300s, die vom Sensor und der Bildverarbeitung gleich ist, also gut vergleichbar, habe bis ISO 2000 +/- keine Probleme mit Bildrauschen. Füge mal ein Beispiel mit ISO 2000 an.

Einen besseren Vorschlag, als die D90, kann ich ich Dir in der Preislage nicht machen. Tolle Kamera.

Auch das AF 50 f1:1,8D ist in seiner Preisklasse unschlagbar.

Beispiel ISO 2000 - (Kamera, Nikon, Spiegelreflex)

Ja ich bin wohl in ner ganz blöden preislage ;) die eos 1100d/d3100 sind mir zu schlecht, die alpha 37 kommt nicht in frage wegen des elektronischen suchers, die d3200 hat eindeutig zu viele mp, die 5100 ist echt gut, aber viel zu klein und die nächst teure (von den neuen) wäre dann die 600d, welche auch echt klasse ist, doch auch eben canon ist ;) am liebsten wäre mir eine nikon, wo ja dann nur die d5100 ib frage kommt, die aber keinen eig. af motor hat und somit müsste ich dann das teurere 50mm G holen. Warum dslr's auch immer kleiner werden???

0
@nickoe

Wie jetzt, keine D90 mehr? Versteht ich nicht...

0

Am sinnvollsten ist es, wenn du einfach mal in einen Laden gehst und verschiedene Modelle in die Hand nimmst. Gerade die Unterschiede zwischen Canon und Nikon sind in der Handhabung schon krass.

Das Rauschverhalten der D90 ist nicht schlecht, allerdings ist es bei den neueren Chips von Nikon noch deutlich besser. Ich hatte damals lange verglichen (allerdings habe ich die D5000, gleicher Chip und gleiche Technik wie die D90, allerdings etwas leichter und ohne Schulterdisplay, dafür mit Klappmonitor), ich fand es jedenfalls besser als das der 450d von Canon. Der 1000d sollte die D90 jedenfalls deutlich überlegen sein.

Ja ich denke auch es wird die d90 ;). klar ist die besser als die 1000d :D die d90 hat j einen eig. stangenmotor also haben auch objetive ohne af motor af. eben aus dem grund das die d90 größer als andere modelle ist, wird die es wohl werden. in menüs kann man sich ja noch einarbeiten

0
@nickoe

Unterschätze nicht, wie grandios intuitives Bedienen ist. Ich komme beispielsweise mit Canon nicht klar. Hab 2 Wochen mit einer geliehenen rumgekaspert, Handbuch gewälzt und gekämpft, bis ich brauchbare Ergebnisse hatte. Die Nikon hab ich einfach in die Hand genommen und es hat funktioniert (und ich rede NICHT von der Vollautomatik). Anderen Leuten geht´s exakt andersrum. Insofern ein guter Rat: Nimm sie erstmal in die Hand und teste, bevor du Geld ausgibst.

0

Schomma über ne Sony a57 nachgedacht ? Allerdings nicht gerade ein Auslaufmodell sondern letzter Stand der Technik. Bei dpreview.com kannst Du Dir Vergleichsbilder ansehen:

http://www.dpreview.com/reviews/sony-alpha-slt-a57/17

Die Nion D90 ist allerdings nicht in der Liste da die schon zu alt ist und noch unter anderen Bedingungen getestet wurde. Aber die D300S dürfte vom Rauschen vergleichbar sein. Kannste Die ja auswählen. Der Rest der jeweiligen Reviews ist natürlich auch interessant.

Da du ja an die ISO-Grenzen gekommen bist, entsprechend deiner Fotogewohnheiten, würde ich auch eine System-Umentscheidung mit in die Erwägungen miteinbeziehen und mich eventuell für eine Nikon entscheiden.

Wenn du noch etwas warten kannst und bis nach Weihnachten warten kannst, so Jan-Feb. werden die Preise etwas fallen. Wie du an deiner 1000D gesehen hast, bewahrheitet sich, billig kauft oft. Oder über etwas Teueres ärgert man sich einmal, über etwas, was den Erwartungen nicht entspricht 1000mal.

Meine Freunde und ich haben Nikon / Canon / Sony, verschiedene Modelle.

Wenn wir auf unseren Ausflügen dann die Bilder abends am PC vergleichen, dann fällt auf, dass in schwierigen Lichtsituationen, wie Dämmerung, bedeckter Himmel, Museen oder auf Partys, der Sensor der Nikon´s besser mit den schwierigen Lichtsituationen klarkommt, wenn es in höhere ISO-Werte hineingeht.

Darum würde ich dir z.B. die Nikon D 5100 empfehlen, sie ist gerade für Naturaufnahmen gut geeignet. dann nimm dir auch ein entsprechendes Objetiv dazu. Wenn du es dir erlauben willst, denke auch mal über die neue Nikon D600 nach, sie ist 600gr leichter als meine und auf dem neuesten Stand der Technik.

Nimm in einem Fachgeschäft einmal die Kamera in die Hand, mache ein paar Probeschüsse und vergrößere mit der Lupe des Monitors, so groß wie es geht und schaue dir das Rauschverhalten (die Grobkörnigkeit) und die Kantenschärfe von Objekten an.

Halte einmal in eine dunkele Ecke, mache ein Foto und einmal in eine helle Ecke und vergleiche eine Nikon, mit einer Canon/Sony. Dann schlafe mal eine Nacht darüber und lasse dann deinen Bauch/Intuition entscheiden.

Wenn, dann kaufe dir auch gleich ein Begleitbuch zur Kamera dazu, denn das Handbuch sagt immer nur das Nötigste. So lernst du sehr schnell alle Vorzüge deiner Kamera kennen, bekommst von einem Profi außergewöhnliche Tipps und hast gleich von Anfang an, Spaß mit der Kamera.

Weitere Tipps zum fotografieren findest du in meinem Profil, wenn du auf meinen User-Namen klickst und unter den Tipps nachschaust.

Wi man ja lesen kann, tendiere ich zur d90, weil mir die größe ziemlich wichtig ist :)

da ist mir die d5100 zu klein :D für die d600 habe ic kein geld un will e auch noch nicht dafür haben :D wie gesagt, der body so zwichen 500- max. 650 €

0
@nickoe

achja wegen billig kauft oft...die 1000d sollte ja der einstig sein;) selbest z der zeit wusste ic scho das die auf dauer nicht reichen wird, aber man kann ja nicht immer das nächst besste haben ;)

0
@nickoe

Genau, aus diesem Erfahrungshintergrund habe ich dir das so geschrieben. Es geht nicht immer so, wie man es gerne möchte,

0

Was möchtest Du wissen?