DSLR Kamera oder Camcorder für Videos?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 1 Abstimmungen

Camcorder 100%
DSLR 0%

4 Antworten

Das ist eine reine Preisfrage geworden.

Damit Du mit einer DSLR vernünftig filmen kannst, brauchst Du zB ein vernünftiges Objektiv, aber Du musst dich auch um den Ton kümmern , das Kostet nochmals und es fehlen viele Einstellmöglichkeiten wärend des Filmens.

Natürlich kann man auch eine Videokamera zum Filmen nutzen. Die Vorteile sind klar: volle Kontrolle beim Filmen (zB durch mehr Knöpfe und Rädchen) , die Anschlüsse für Ton usw sind vorhanden und die eingebauten Microfone sind wesentlich besser als die von DSLRs.

Aber, um zB die geringe Schärfentiefe einer DSLR mit lichstarkem Objektiv zuerreichen, brauchst Du eine Videokamera mit großem Sensor und die Möglichkeit die passenden Objektive dranzuschrauben.  Hier kosten nun die Videokamera richtig viel Geld und ein gute Objektiv braucht man ebenfalls.

Unterm Strich ist das oft teurer als mit einer DSLR.

Wenn Du aber so Sachen wie hohe Lichtstärke beim Objektiv oder auch extreme Weitwinkel nicht brauchst, bist du mit einem Camcorder echt besser dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pcfreak13
20.02.2016, 15:01

Ich bin auf zwei Modelle gestoßen: Canon EOS 100D und 750D. Preisunterschied ist ca. 300€. lohnt sich deiner Meinung nach der Aufpreis für die 750D oder reicht die 100D?

0
Camcorder

4K

Ist nicht nur teuer sondern auch exotisch... Deutlich mehr als 90% der Fernseher können es nicht abspielen, die meisten Bildschirme auch nicht.

Darüber hinaus benötigt man ganz schön schnelles Internet um das zu streamen. Das haben auch sehr viele nicht zur Verfügung.

Kurz um - in einigen Jahren klar, aber heutzutage mehr was für Technik-Freaks zum ersatzweisen Penislängenvergleich!

Mein Budget liegt bei ca. 400€. 

OK! Eine DSLR hat viele Nachteile in der Videografie. Um diese Nachteile auszugleichen benötigt man einiges an Zubehör und allein das wird dein Budget sprengen - von der Kamera reden wir da nichtmal...

Klares Votum für den Camcorder.

In meinem Profil hier sind meine Bücher verlinkt und eines beschäftigt sich mit dem Thema Kamera-Kaufberatung. Da erkläre ich alles auf 172 Seiten deutlich ausführlicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Kamera nur und ausschließlich für Videos anschaffen willst, dann ist eine Videokamera natürlich das richtige für Dich.

Anssonsten würde ich mich mal bei spiegellosen Systemkameras des MFT-Systems (Panasonic und Olympus) umsehen.

Die Panasonic LUMIX GH3 hat tatsächlich Profi-Niveau. Allerdings sicher zu teuer, aber die gibt es jetzt sicher auch schon gebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?