DSLR - Sprung - Montage

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Stativ und mehrere Fotos vom Sprung (also schnelle Serienaufnahme) - dann kann man die Bilder mit geeigneter Software (Photoshop oder Gimp) zusammen (übereinander) basteln.
Eine Mehrfachbelichtung würde die 'feststehenden' Teile des Bildes (im Beispiel die Zuschauer) wohl überbelichten, bzw. sie auch unscharf erscheinen lassen, da sie wohl auch nicht ganz still stehen.

Wenne 28.01.2013, 20:05

Wobei hier eine Serie von 4 oder 5 Bildern pro Sekunde nicht ausreichen dürfte. Eine Sekunde kann sehr lange werden - bzw. ein Sprung ist sehr schnell vorbei. ;-P

0
Munan 28.01.2013, 20:07
@Wenne

Meine Kamera schafft "nur" 3 pro Sekunde. Also kann ich das vergessen?

0
Wenne 28.01.2013, 20:29
@Munan

Probieren kannst du es. Aber ob der Erfolg gut sein wird???
Wie ist es bei neidrigerer Auflösung? Manche Kameras machen mehr wenn man das Bild in niedrigerer Auflösung macht. Eventuell brauchst du ja das Bild nicht in 5000 x 3750 sondern es reichen 2000 x 1500 (oder so ähnlich ;-P).

0
Munan 28.01.2013, 20:38
@Wenne

Ne, sind und bleiben 3. trotzdem Danke ;)

0
Ratirat 28.01.2013, 21:42
@Munan

Für so einen Sprung wie auf deinem verlinkten Bild dürfte es so gerade eben reichen.

1
Wenne 29.01.2013, 07:17
@Ratirat

Das wird aber sehr knapp, denn so ein Sprung dürfte wohl nicht viel länger als eine Sekunde dauern. Da müsste man also den Absprungzeitpunkt genau treffen und das ist bei der menschlichen Reaktionszeit schon mal sehr schwer.
Klar kann man die Serie etwas früher beginnen, aber die Chance ob dann eben dieser Zeitpunkt genau getroffen wird ist natürlich bei einer 'langsamen' Serie (wenige Bilder)viel geringer als bei einer schnellen Serie (mehr Bilder).
Ein Versuch ist es auf alle Fälle mal wert. Aber nicht wundern wenn es erst nach dem fünften Versuch so einigermaßen klappt. ;-)

0

Entweder du machst mehrere fotos und schneidest sie dann zusammen, oder du versuchst eine längere belichtungszeit, kann auch recht schöne effekte haben! Dann einfach später in photoshop o.ä Überbelichtungen entfernen und wenn nötig sich bewegende, störende objekte durch ein davor, richtig und kurz belichtetes bild ersetzen. Wenn du sowas öfter machst, kannst du dir natürlich auch einen extra motor an die kamera bauen, ob sich das lohnt is halt die frage...

ich hoffe ich konnte helfen ;D

Hi,

Kamera auf nem Stativ mit Fernauslöser. Belichtung manuell einstellen, damit alle Bilder gleich belichtet sind. Dann in der Serienbildfunktion den Sprung fotografieren.

Später am Rechner mit Gimp o.ä. Das Motiv in ein Bild reinretuschieren.

Du stellst die Kamera auf ein Stativ, stellst Weißabgleich, Blende und Verschlusszeit manuell ein und machst dann eine Reihenbelichtung. Die fertigen Bilder öffnest du dann im Bildbearbeitungsprogramm deines Vertrauens und legst die Bilder in verschiedenen Ebenen übereinander. Dann weist du jeder Ebene eine Ebenenmaske zu und maskierst die Stellen aus, die sichtbar sein sollen.

Munan 28.01.2013, 19:57

Was ist die "Reihenbelichtung" Finde ich die Einstellung in meiner Kamera oder ist das ein anderes Wort für die Serienbildfunktion, danke.

0
Wenne 28.01.2013, 20:01
@Munan

Serie = Reihe. Also dürfte damit wohl das selbe gemeint sein.

1
Ratirat 28.01.2013, 21:43
@Wenne

Auf jeden fall nicht "Belichtungsreihe", denn das ist etwas anderes.

0

Was möchtest Du wissen?