DSL vs Glasfasern Leiteung?

3 Antworten

DSL kommt über die Telefonleitung, die schon im Haus liegt.

M-Net muss die Glasfaser erst noch ins Haus legen. Das kostet in der Regel nicht wenig Geld. Da solltest Du Dich vorher erkundigen. Möglicherweise ist da die Entscheidung Glasfaser/DSL schon getroffen.

1&1 nutzt die Leitungen der Telekom. Hier gibt es also Abstimmungsbedarf. Nimmst Du die Telekom, kommt alles aus einer Hand. Da gibt es potenziell weniger Probleme, aber 15 Euro pro Monat Preisdifferenz ist schon nicht wenig.

Ich würde da zur Telekom tendieren. Bei Telekom und o2 ist der Unterschied, dass o2 die Leitung der Telekom mietet und günstiger anbietet aber mit weniger Service. Beispielsweise Router, Support usw. Bei M-Net muss man differenzieren, ob das Glas bis ins Haus gelegt wird dann beim Kauf, woran ich sehr zweifel. Deswegen meinen die wohl Super Vectoring, wo die Verteiler Kästen mit Glasfaser angebunden sind und die letzten paar Meter bis ins Haus rein nur Kupfer ist. Bei o2 und Telekom ist es genauso gleich, genannt VDSL womit 250 MBit/ maximal möglich sind. Sonst wären das nur ein 16 oder so bei pures Kupfer

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Azubi im technischen Service

Frag einen Nachbarn der DSL hat, wie stabil bei ihm die Leitung ist....

Glasfaser hat schon fast jeder Anbieter in der Straße liegen... aber die "letzte Meile" ist trotzdem meist Kupfer bzw coax....

und M-Net 100 hört sich nicht nach glasfaser bis ins haus an....

Was möchtest Du wissen?