DSL-Vetrag wechseln vor Ablauf der Vetragslaufzeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo faxfaxfax,

vielen Dank für deine langjährige Treue! Es ist wirklich schade, dass uns jetzt verlassen willst.

Du nutzt also aktuell DSL 16000? Solange deine Werte zwischen 6.304 und 16.000 KBit/s im Downstream liegen, befinden sie sich in der vertraglich zugesicherten Geschwindigkeit.

Hast du denn schon einmal geschaut, ob inzwischen eine höhere DSL-Geschwindigkeit zur Verfügung steht? Vielleicht gibt es ja die Chance, den Vertrag zu optimieren.

Viele Grüße

Jutta T. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von faxfaxfax
22.09.2016, 11:22

Moin

Wenn es fuer meinen Anschluss mehr als 16MBit/s durch die Telekom gaebe waere das fuer mich kein Problem dann bei der Telekom zu bleiben. Leider ist das hier jedoch nicht der Fall, und die Konkurrenz hier hat ihre eigenen Glasfaserleitungen mit 200Mbit ausgebaut. PLZ ist 50170.

Mobil bin ich bei allen Endgeraeten bei der Telekom, aber da stellt es auch kein Problem dar, im Gegensatz zum Festnetz

0

> von meinen bestellten 16Mbit

Nein, Du hast - siehe Kleingedrucktes - bis zu 16 MBit bestellt. Und mit 9 MBit bekommst Du immerhin 50% mehr als im preiswerteren Tarif (DSL 6000 oder so) zu haben wären.

Für eine vorzeitige Kündigung sehe ich daher keine Handhabe. Du kannst vermutlich trotzdem wechseln, wenn Du der Telekom das volle Jahr bezahlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von faxfaxfax
20.09.2016, 00:39

Waere ich bereit zu, aber wie genau gehe ich da vor?

0

Wird schwer. Und dass du seit 20 Jahren Kunde bist, ändert daran auch nichts.

Wenn es keinen triftigen Grund gibt, kommst du nicht frühzeitig aus dem Vertrag raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bietet der Neue Anbieter 200 M wirklich an , oder nur bis zu 200 M ?

Ich sag nur , gleiche Leitung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von faxfaxfax
19.09.2016, 22:26

Sind zum Glueck unterschiedliche Leitungen. Der 1 Provider hat hier Glasfaser ausgebaut, die Telekom hat nur ihre alten Leitungen

0

Wo mißt Du denn die 9 Mbit überhaupt? Kann ja sein, daß am Übergabepunkt die volle Bandbreite anliegt, aber im hausinternen (uralten?) Leitungsystem eine monumentale Dämpfung herrscht... Ansonsten siehe TomRIchter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?