DSL-Vertrag vorzeitig kündigen wenn Anbieter Zuviel Geld abbucht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du lässt die Lastschrift zurückbuchen (6 Wochen Zeit). Dann beschwerst du dich bei der Bundesnetzagentur: http://www.bundesnetzagentur.de/cln_1422/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/Anbieterwechsel/ProblemebeimWechsel/problemebeimwechsel-node.html

Du kannst den Vertrag fristlos Kündigen wegen Nichterfüllung des Vertrages (Telekom bucht zu viele €uros ab, als vereinbart).

Hallo mcibot,

ich entschuldige mich für diese Unannehmlichkeiten.

Ich würde das gerne für dich übernehmen und dein Anliegen klären. Bitte fülle dafür dieses Kontaktformular https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/telekom-hilft-team aus, dann schaue ich mir das Ganze einmal genauer an.

Ich freue mich auf eine Antwort von dir.

Viele Grüße
Alexandra J. von Telekom hilft

Wenn das was @Angelenos geschrieben hat auch nicht hilft, wende dich bitte an die Verbraucherzentrale und reiche Beschwerde bei der Bundesnetzagentur ein!
Um welchen Provider geht es überhaupt?

Es hat bis jetzt nicht geholfen. Danke für den Tipp, das hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Es geht um die Telekom.

0

Ist der zweite Router villeicht noch ein alter? Denn manschmal bleiben die im System und werden weiter berechnet.

0

Frage am Besten an der Hotline um welche Geräte es sich jeweils genau handelt. Sollte eines dieser nicht W724V, W723V, Entry, Entry2, Hybrid oder Neo, sagen ihnen, dass das noch ein altes Gerät ist, dass du nichtmehr verwendest.

0

Nein, es ist mein erster Vertrag überhaupt. Und es ist 2x der von mir bestellte.

0

Dann gehe am Besten gleich morgen zu deiner Verbraucherzentrale und schreibe der BNetzAG zeitnah eine Email.

0

Was möchtest Du wissen?