DSL Down-/Upload stimmt nicht überein?

3 Antworten

Am besten mal verschiedene Speedtests probieren, ob es ggf. am Test liegt. Dann muss noch unterschieden werden nach MB/s oder MBit/s. Wenn Du einen DSL 1000 Anschluss hast, müssten es 1 Mbit/s sein. Etwas weniger kann es in der Realität immer sein, aber deutlich weniger wie bei dir ist schon merkwürdig. Ggf. dann bei Vodafone nachfragen ob LTE geht (ist dann aber mit Datenvolumen und ab einer gewissen Menge wird gedrosselt), aber vielleicht schneller, als DSL. Alternativ schauen, ob Telekom Hybrid verfügbar ist: https://telekom.tarife-angebote.de/hybrid - hier wird DSL und LTE gebündelt und es gibt keine Limitierung des Datenvolumens - sofern du denn aus Deinem Vodafone Vertrag rauskommen würde. Wenn Du an das TV Kabelnetz angebunden bist, könntest Du auch Internet über das TV Kabel in Erwägung ziehen. Welcher Kabelanbieter zuständig ist, ist abhängig vom Bundesland.

Die vom Anbieter genannten Werte sind Maximalwerte, normalerweise kommt, je nach Serverauslastung, davon viel weniger beim Benutzer an. Das wird bei anderen Anbietern wahrscheinlich genauso sein.

Ist beim Speed Test die Download in Megabit oder Megabyte pro Sekunde angegeben?

Weil 1024 kilobit /s entsprechen  128kilobyte/s, 0.128 megabyte/s , und da erfahrungsgemäss die Geschwindigkeit eher höher ist als angegeben, könnte das die Lösung sein.

Gruss u.

Internetgeschwindigkeit - was bedeuten die Begriffe?

Ich habe von meinem DSL-Anbieter einen "16.000er Anschluss".

Was bedeutet das konkret für Upload und download?

Im Web bin ich auf speedtest.net gestoßen. Dort erhalte ich folgende Werte: Download: 9,85 Mbps Upload: 0,98 Mbps

...zur Frage

Unterschied DSL 16.000 und DSL 16 plus?

Wo ist der Unterschied zwischen normalem DSL 16.000 und DSL 16.000 PLUS ?

Die Telekom, schreibt, dass es andere Down/Upload Raten sind bei 16 Plus: Download 10.000-16.000 Upload: 800-1500

Aber hat DSL 16.000 (normal) nicht auch ungefähr 10.000 bis 16.000?

...zur Frage

Was sagt der "Speedtest" für das Internet aus?

Ich habe einen Speedtest im Internet gemacht. Da habe ich 3 Daten bekommen. Ping: 65ms, Download Speed: 5,68 Mbps (Grade c), Upload Speed: 0,96 Mbps. Ich weiß nicht , was das heißt. Es wird nicht erklärt. Ist das schnell oder langsam ? Hat jemand Hinweise oder weitere Links. Danke für Informationen !

...zur Frage

Fritzbox WLAN Geschwindigkeits Problem?

Hallo, Ich habe einen Fritzbox Router mit 1&1 Internet. Jetzt gibt es da eine kleine unklarheit ob ich eine 50.000der Leitung oder eine 100.000 der habe. Auf den Papieren von 1&1 steht Homeserver 50.000 DSL. Bei der Online Benutzeroberfläche der Fritzbox steht unter Internet -> DSL Informationen steht 40.000 kbit/s von der DSL-Vermitlungsstelle zum Router und 10.000 kbit/s vom Router zur DSL-Vermitlungsstelle. Beim WLAN Speed Test steht 15 mbits download und 8 mbits upload. Ich habe das Aktuelle Fritz OS. Bei Windows unter Netzwerk und Freigabe Einstellungen wenn ich oben bin (router ist unten) und über einen 150mbits Repeator reingehe steht da 60-70mbitsund wenn ich unten beim router bin 140mbits (bei allen unseren notebooks (variert um ca 10-20 mbits)) und wenn ich mein notebook mit LAN Kabel mit dem Router verbinde steht da 100MBits. Wenn ich aber etwas downloade geht es unten bzw mit dem LAN Kabel zwar schneller aber ich habe noch lange keine 100mbits (auch keine 50mbist). Höchstens 25mbits (Steam). Jetzt weis ich gar net was für eine Internet Leitung ich habe. Windows (Notebook) und Router sagt mind. 100.00der (bei 1&1 ist 100.000der das höchste) aber Router Online Benutzeroberfläche sagt 40.000der (gibts nicht) also am ehesten 50.000der (wobei eine abweichung von 20% unverschämt wäre) und speed test sagt 16.000der (rund, eigtl ja 15.000der aber die gibts ja net)

...zur Frage

Würde ein "Speed-Upgrade" bei mir Sinn machen?

Hallo!

Wir haben momentan einen Internettarif (DSL zu Hause), bei dem der DSL Speedcheck von unitymedia 18 Mbit/s ergibt und der von Telekom 12 Mbit/Sek. Bitte fragt mich nicht, was ich für einen Tarif gebucht habe, ich hab von all dem Kokelores keinen blassen Schimmer. Upload steht bei 1 Mbit/S.

Bisher hatte ich nie Probleme, alles was ich im Internet gemacht habe, ging absolut flott und für meine Ansprüche völlig ausreichend. Die alljährlichen Werbeanrufe von wegen "Ihr Internet ist zu langsam, wollen sie nicht upgraden zum Sonderpreis bla bla bla" konnte ich bedenkenlos wegdrücken.

Nun hat meine Tochter seit 4 Wochen ihren eigenen PC und entsprechend läuft Netflix und Youtube und Amazon Video jetzt doppelt. JETZT merke ich dann doch deutliche Beeinträchtigungen. Videos stocken, wenn Gdata einen DL prüft, dauert das nun deutlich länger. Seiten laden merklich langsamer, wenn sie oben wieder mal Greys anatomy oder was auch immer guckt.

Jetzt gucke ich auf der Internetseite unseres Providers, und da kostet ein DSL Paket mit "bis zu 120 Mbit/Sek" das selbe wie unser jetziges, was sich wohl als 20 oder 20 Mbit herausstellt.

Ich würde das ja gerne buchen, aber vorher wollte ich sichergehen, dass das überhaupt einen Sinn macht, und zwar unter den folgenden Gegebenheiten:

Tochter hängt mit LAN On Board am Kabel. Ich hänge per WLan Karte im Netz. Genau wie unsere Tablets und das Handy meiner Frau.

Ich habe wie gesagt von Tuten und Blasen in diesem Bereich keine Ahnung. Mbit, Megabyte, alles Theorie. Für mich wäre wichtig zu wissen, dass ich jetzt nicht auf 120 Mbit upgrade, obwohl unsere Geräte das z.B. alle eh nicht können und es in der Nartur der Sache liegt, dass gleichzeitig genutzte Geräte die Datenrate grundsätzlich stark bremsen, egal wie viel da hochglänzend auf dem DSL Paket steht.

Also: Macht der Upgrade unter den genannten Umständen Sinn? Hätten wir alle dann wieder flüssigeres Streamen usw.?

Danke für Infos!

Christoph

...zur Frage

700 kbps download speed bei mediafire. Reicht das für online gaming ohne lag?

Reicht mein 1&1 DSL anschluss mit 700 kbps (download speed) um games wie Forza Horizon 3, CS GO und AVA zu zocken ohne lag und ohne probleme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?