DSL Anbieter gebunden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das kommt schonmal vor , vermutlich war die Primacom maßgeblich am Ausbau der Bandbreite beteiligt und die Kosten werden nun durch solche Regelungen wieder reingeholt. Nach einigen Jahren wird die Regel vermutlich wieder aufgehoben.
Das gabs bei meinen Eltern vor einigen Jahren auch, da hat die Telekom den Ausbau gemacht und für 2 Jahre konnte man höhere Bandbreiten nur bei der Telekom bekommen. Mittlerweile kann man auch andere Anbieter wählen sofern Verfügbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Primacom macht soweit ich weiß kein DSL sondern Breitbandkabel - also Kabelfernsehen mit Telefon und Internet.

Vermutlich taugt die Telefonleitung nicht für schnelleres DSL.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErbseNrOne
18.11.2015, 00:36

Ich hatte von der Primacom in dieser Wohnung zuvor schon 30.000. Nur ging der Vertrag nicht so Glücklich aus und ich kann in naher Zukunft bei der Primacom keinen machen

0

Die Leitung selbst gehört der Telekom. Alle Anbieter mieten sich die Leitung quasi von der Telekom. Du hast die Wahl zwischen normalen DSL per Telekomdose, KabelDSL via Kabel Deutschland/Unitimedia, oder LTE. Die Welt gehört dir:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akecheta
18.11.2015, 00:38

Quatsch. Kabel D und Unitymedia sind eigene Netze und haben mit der Telekom nichts zu tun. Wenn da kein Kabel liegt und/oder kein Hausanschluss installiert wurde, geht da nichts mit denen. Und Primacom ist auch ein Kabelbetreiber und hat in einigen Gegenden die Finger drauf. Da geht über Kabel nichts bei Unitymedia.

1

Was möchtest Du wissen?