DSL 50.000Leitung sind aber nur 23.271 kbit/s

4 Antworten

Ließ im Vertrag nach, wann Du kündigen kannst. Mich würde es dennoch wundern, wenn Du den Vertrag jetzt kündigen kannst. Denn die meisten Verträge sind auf mindestens 2 Jahre Vertragslaufzeit ausgelegt.

Kündigen kannst Du den Vertrag deshalb nicht. Die alte Geschichte: Du hast einen Vertrag über "bis zu 50.000". Die DSL-Speedtests sind übrigens teils unzuverlässig. Probier' mehrere aus und wiederhole sie. Recht ordentlich ist der von Telekom http://speedtest.t-online.de/#/ . Wenn die Nachbarn auch bei 1&1 sind und wirklich höhere Geschwindigkeiten haben, dürfte der Fehler in oder kurz vor Deiner Wohnung liegen. Das kann die Anschlussbuchse sein (der Splitter eher nicht). LAN-Kabel? Eher nicht. Wenn das kaputt wäre, hättest Du eher Aussetzer. Wenn Deine Nachbarn bei anderen Anbietern sind, hast Du bei 1&1 mit Zitronen gehandelt. Die vertreiben m.W. zwar Telekom- und Vodafone-Anschlüsse; aber das bedeutet nicht, dass das die gleiche Qualität ist. Lies Dir mal meinen Nachtrag vor, weil ich hier nur einen Link einsetzen darf. Mein vorläufiges Fazit: Erstmal mehrere Messungen durchführen. Du kannst übrigens auch auf deinem Router nachsehen, welche Geschwindigkeit Dir angeboten wird. Dieser Wert zeigt aber nur das, was Dir nachts um 3 zur Verfügung gestellt wird.

meine lösung: keine verträge bei 1&1 abschließen, die verar*chen nach strich und faden!

Wer hat Erfahrung mit dem Geschwindigkeits-Upgrade von Vodafone (DSL zu VDSL)?

Heute lag Post von Vodafone im Kasten. Sie bieten ein Upgrade von DSL (16.000 Kbit/s) auf VDSL (50.000 Kbit/s) an. Hat das schon jemand und kann mir sagen, ob sich das Upgrade lohnt? Merkt man in der Praxis einen Unterschied in der Geschwindigkeit oder ist das eher zu vernachlässigen?

Ich frage, weil das Upgrad im ersten Jahr kostenlos sein soll (für Bestandskunden), danach aber eben nicht mehr. Danke für Infos im Voraus!

...zur Frage

Habe ich nun wirklich einen DSL-Anschluss mit 50.000?

Hallo,

ich habe bei 1&1 meinen DSL-Vertrag mit 16.000 gewechselt und habe nun einen neuen DSL-Vertrag mit 50.000. Zu dem neuen Vertag habe ich mir auch einen neuen Router bestellt und der heißt Fritz!Box 7650 MF (Homeserver Speed).

Vorher hatte ich jedenfalls einen DSL-Vertrag mit 16.000 und den Router Fritz!Box 7412 mit dem Fritz!Box Repeater 310. Für den neuen Router Fritz!Box 7650 MF (Homeserver Speed) wollte ich erstmal keinen Repeater kaufen.

Als ich nun mit dem neuen Router und dem neuen DSL-Vertrag im Internet war, kam es mir nicht so vor das sich etwas verbessert hat. Stattdessen kam mir die neue Internet-Verbindung schlechter vor als mit der alten 16.000 DSL-Verbindung (und dem alten Router + Repeater).

Auf YouTube z.B. passiert es nun häufig das die Videos während der Wiedergabe an Bildqualität verlieren (Pixel-Matsch) und es dann manchmal 10 Sekunden dauert bis das Bild wieder scharf ist.

Der alte Router konnte jedenfalls nur 2,4 Ghz senden und der neue Router kann nun 2,4 Ghz und 5 Ghz senden. Und der PC und meine Videospiel-Konsole können nur 2,4 Ghz empfangen.

Hier sind die DSL-Werte der alten Internet-Verbindung:

Fritz!Box 7412 mit 16.000 DSL - 13.000 kbit/s (kann der alte Router von 1&1 empfangen)

Fritz!Box Repeater 310 - 144 Mbit/s (können vom alten Router empfangen werden)

Und hier sind die DSL-Werte der neuen Internet-Verbindung:

Fritz!Box 7560 mit 50.000 DSL - 109,34 Mbit/s (kann der neue Router von 1&1 empfangen)

Einen Repeater der zum neuen DSL-Vertrag passt habe ich nicht.

Hat sich nun meine Internet-Verbindung nach den DSL-Werten verbessert oder verschlechtert?

Und wäre es besser den Fritz!Box Router 7590 (Homeserver Speed Plus) zu nehmen?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

...zur Frage

DSL-Anbieter für Gaming gesucht

Hallo,

für meine neue Wohnung in Stuttgart suche ich einen DSL-Anbieter. Da ich Gamer bin, und statt Fernseher nur Streamingdienste nutze, benötige ich einen Anbieter der möglichst hohe Down- wie auch Uploadraten anbietet. Des Weiteren sollte der Vertrag keine Drosselung beinhalten. Nun habe ich mich schon ein wenig ungesehen und fand KabelBW. Anscheinend gibt es aber bei diesem große Probleme im Bereich des Gaming, aufgrund den Internetprotokollen (IPv4 und IPv6). Könnt ihr mir einen Anbieter empfehlen, welcher beide Protokolle unterstützt, DSL-Verträge mit mindestens 50.000 kbit/s bzw. VDSL-Verträge mit 50 - 150 mbit/s, ohne Drosselung ausgestattet sind und bei welchen das Netz nicht ständig überlastet ist?

Würde mich über hilfreiche Antworten freuen!

MFG Tribunator

...zur Frage

Wo sehe ich eigentlich die Downloadgeschwindigkeit meines Internets?

Wenn ich jetzt zum Beispiel bei einer 50k-Leitung schaue, dann steht da, dass die Geschwindigkeit 50.000 kbit/s ist und der Upload 2 Mbit/s ist, aber da steht nicht von der Downloadgeschwindigkeit... Aber wenn ich z.B. im Internet einen Schnelligkeitstest mache, dann steht da nur Upload und Download. Ich meine, dass die im Tarif angegebene "Geschwindigkeit" der Download ist... Mein Kumpel meint aber, dass bei einer 50k-Leitung die 50.000 kbit/s die allgemeine Geschwindigkeit ist und es dann noch untergeordnet Download und Upload gibt. Ich bin jetzt verwirrt und weiß nicht genau was was ist... Also ist bei einer 50k-Leitung der Download 50.000 kbit/s? Oder hat das wie gesagt nichts miteinander zu tun?

...zur Frage

Ist ein DSL Anschluss mit 50.000 Kbit noch ausreichend?

...zur Frage

300 Mbit/s Wlan Karte für DSL 50.000?

Ich bekomme in wenigen Tagen eine DSL 50.000 Leitung. Jedoch funktioniert meine aktuelle WLAN karte nicht, welhalb ich mir eine neue kaufen möchte. Die meisten Wlan karten versprechen bis zu 300 Mbit/s. Reichen die für eine DSL 50.000 Leitung, oder sind die noch zu schwach um es vernünftig nutzen zu können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?