DSH Niveau Stufe 2 um in Deutschland studieren zu können?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also, um in Deutschland als Ausländer studieren zu können muss man eine Hochschulzugangsberechtigung nach deutschen Maßstäben haben. Wenn dein Freund die für Russland hat, hat er die noch lange nicht für Deutschland... Um sich direkt für einen Studienplatz in Deutschland als Ausländer bewerben zu können braucht er mindestens einen Nachweis über ein erfolgreich abgelegtes Vordiplom in dem entsprechenden Studienfach und den Nachweis von Deutschkenntnissen auf C 1 Niveau oder vergleichbare Stufen. Das ist schon recht happig... Wenn er das hat, muss er ein entsprechendes Visum beantragen und wird das nur dann bekommen, wenn er nachweisen kann, dass er sich finanziell alleine und ohne Hilfe seitens des deutschen Staates finanzieren kann. Manchmal wird sogar die Hinterlegung einer entsprechenden Summe auf einem deutschen Konto verlangt. Eine Wohnung muss er sich wie jeder andere Student selber suchen. Als ausländischer Student darf er auch Nebenjobs ausüben, mit denen er sein Studium (mit)finanzieren kann. Die DSH-Prüfung kennt eigentlich keine Niveaus... Sie wird von ausländischen Studenten in den ersten 3 Semestern abgelegt und ist eine notwendige Voraussetzung, um überhaupt weiter studieren zu dürfen. Einmal kann man wohl durchfallen, beim 2. Mal wird man geext. So kenne ich das... Wenn dein Freund noch gar nicht in Russland studiert hat, muss er in Deutschland ein Studienkolleg der gewünschten Fachrichtung besuchen. DAs dauert ein jahr und mit dem Abschluss kann er dann studieren. Für den besuch des Studienkollegs muss man Deutschkenntnisse mindestens auf B 1 Niveau nachweisen. Der erfolgreiche Abschluss reicht dann aber aus, um die erforderlichen Sprachkenntnisse für die Studienbewerbung nachzuweisen. RRussische Zeugnisse müssen in Deutschland von einem amtsgerichtlich vereidigten Übersetzer übersetzt werden. Die findet man z.B. über die homepage der lokalen ihk.

Was möchtest Du wissen?