DSG Getriebe gut oder schlecht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich hab einen Golf V mit DSG Getriebe und muss sagen, dass ich vollkommen zufrieden mit ihm bin. Der Golf hat bereits die 135.000km überschritten und das Getriebe hat noch keinerlei Pannen oder Probleme bereitet. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Beste Grüße Flo

Danke (= solche Antworten höre ich gerne :D

0

Ob es so schrecklich hilfreich ist, dem Fragesteller zu berichten was er gerne hören möchte?

0

Schön, dass hier jemand keine Probleme hat. Die einschlägigen Foren jedoch sind voll damit. Insbesondere der zweite Gang, respektive dessen Kupplung macht gerne Probleme. Das wohlbemerkt beim neueren 7-Gang-DSG.

Das alte 6-Gang-DSG war eine Dauerbaustelle.

Das Getriebe schaltet irrsinnig schnell, ist spritsparender als eine Wandlerautomatik aber es ist ein sehr komplexes, reparaturanfälliges Teil. Reparaturen sind zudem teuer. 

Es kann durchaus vorkommen, dass man von den Problemen verschont bleibt, wenn sie aber auftreten, dann hoffentlich während der Garantiezeit, denn reparaturfreundlich ist so ein Teil nicht....

Beim 6-Gang-DSG hat VW noch den Kunden als Betatester missbraucht, das 7-Gang wird in den meisten Fällen seinen Dienst tun aber ich würde immer noch behaupten, dass die Technik noch nicht völlig ausgereift ist. Zudem schon in der Anschaffung teuer. 

Von den hohen Anschaffungskosten wird man beim Wiederverkauf keinen Cent sehen, da der Ruf des Getriebes immer noch nicht der beste ist...

Ich hab mir auch einen Golf GTI ohne DSG gekauft, weil ich so viel übles gehört und gelesen habe. Können ja nicht alles Zufälle sein.

DSG defekt?

Hallo bei einem VW Golf 5 Edition30 mit DSG wird folgende Fehlermeldung angezeigt Öldruck zu wenig ( Öl wurde vor 10tkm gewechselt ) laut einen Bekannten ist die Ölpumpe defekt. Können Sie mir da weiter helfen ? Mit freundlichen Grüßen

Fehlermeldung: 17252 ( Getriebe Öldruck zu niedrig sporadisch)

...zur Frage

Golf 6 1,4 TSI 160 PS, Automatik mit DSG Getriebe - lohnt es sich?

Hallo Leute,

ich habe mir gestern den Golf 6 1,4 TSI 160 PS, Automatik mit DSG Getriebe angeschaut und Probegefahren. Das Auto ist sehr gut ausgestattet, Unfallfrei, und habe soweit nichts auffälliges gesehen bzw. keine Geräusche oder ähnliches vom Motor gehört. Er ist Scheckheftgepflegt und in einem guten zustand und sehr gepflegt. Der Wagen hat allerdings schon 165.000 KM runter. Lohnt es sich den Wagen zu kaufen oder doch lieber sein lassen?

Ich bin mir gerade unsicher, weil so viel im Internet über die 1,4 l Maschinen abgeraten wird und man lieber die Finger davon lassen soll weil die Motoren nicht so langlebig sind.

Würde mich über eure Antworten bzw. Erfahrungen die ihr gemacht habt freuen, Danke im Vorraus

...zur Frage

Wie zuverlässig ist ein Drehmomentwandler-Automat?

Hallo liebes Forum,

ein Bekannter von mir hat ein neues Auto gekauft, es ist Baujahr 2015. Er prahlte, der Wagen hat ein DSG getriebe mit Doppelkupplung etc. kenne mich da auch nicht aus.

Mein BMW 530d hat ist dagegen schon 12 Jahre alt, da der Wagen aber nur im Sommer bewegt wurde, steht er neben dem neuen auch wie neu dar.

Allerdings hat er eine alte Drehmoment-Wandler Automatik. Der Bekannte meinte, dies sei anfällig und hält kaum was aus. Stimmt das nun?

Andere haben gleiche Autos und weit mehr als 400.000 km mit dem Drehmomentwandler hinter sich, ohne jemals was gemacht zu haben.

Selbst Freunde von mir haben weit mehr als 250.000 km hinter sich mit dem alten Automatik und dem bmw 530d.

Wir sind auch mal über die Autobahn gefahren und der 530d hat den neuen seat leon FR 2.0 TDI DSG mit lichtigkeit abgehängt, da musste ich auch nicht mal vollgas durchdrücken.

Aber wieso soll der Drehmomentwandler schlecht sein? ich mein, der hat keine chance gehabt gegen 530d und die gewaltige kraft. verstehe gar nichts mehr.,... was ist nun besser, dsg oder die alte drehmomentwandler übersetzung.

Danke

Slawa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?