Drum trigger setup?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Billiger als ein günstiges Mikrofonset? Sicher nicht. Du wandelst dein A-Set eigentlich damit in ein E-Set um. Das wurde in einer anderen Antwort schon relativ ausführlich erklärt. Mikros brauchst du 3xTom, 1x Snare, 1x Bassdrum und 2x Overhead. Wenn du die Toms wenig nutzt kannst du die auch erstmal weglassen und die Overheads so positionieren, dass sie noch relativ viel von den Toms mitnehmen. 

Die oben genannten Sets starten aber glaube ich schon bei ~150€. Außerdem hast du weniger Arbeit. Du musst die Mikros nur richtig positionieren und dann hasst du relativ wenig arbeit beim Mixen. Mit Triggern ist das meines Wissens nach etwas aufwendiger. Es klingt natürlich auch digital und du kannst einige Dinge nicht machen. Zum Beispiel nimmt der Trigger den Klang vor Rods oder Besen, sowie den Unterschied von Rim- und Sideshots nicht so gut auf. 

Ich würde dir zu den Mikros raten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LennartMueller 04.04.2016, 20:41

Mein Gedanke war der , dass ich mit den triggern einen guten sound bekommen kann . Ich habe ein sehr gutes set , klingt sehr gut. Allerdings denke ich nicht dass man den preis von einem trigger ug.60€ mit einem guten mich toppen kann . Zudem möchte ich meine bassdrum egal wie triggern.

0
Pustefixx09 04.04.2016, 21:56
@LennartMueller

60€ für einen Trigger, oder ein Set?

Meine 150€ bezogen sich auf ein komplettes Set. 

Mit einem Trigger ist der Sound deines Schlagzeuges relativ egal, da der Klang durch einen Computer generiert wird. Nur mit Mikros kommt dein Set richtig zur Geltung. 

0

Tja, ob das unbedingt so viel billiger wird frage ich mich jetzt. Habe jetzt die Preise micht recherchiert, aber kostet sicher auch einiges.

Neben den Triggern brauchst Du sicher, wie beim E-Drum ein Modul welches die Triggersignale in Sounds umsetzt.

Der akustische Sound der Trommeln wird durch die Trigger aber nicht übertragen, sondern nur die im Modul vorhandenen Sounds. Man kann also aus einem A-Set mit Triggern und Modul ein E-Set machen. Wenn man dann die A-Felle noch gegen Meshfelle tauscht und E-Becken montiert, ist es ein E-Set.

Um das Ganze optimal zu nutzen muss man wohl beides machen, Trigger und Micros und das Ganze dann in einem Mixer zusammenführen. Glaube, so habe ich das mal gelesen. Denke wenn man die akustischen. und die Modulsounds zusammen mixt hat man dann alle Möglichkeiten der Soundbearbetung. Stell mir das wohl sehr arbeitsintensiv vor.

So wie Du es vor hast würde also der A-Sound des Sets weiterhin laut hörbar sein, über Trigger, Modul, Mixer (m. Overheadmikes) zur PA kämen die E-Sounds und Becken an. Stelle mir vor, das dies nicht so toll wäre.

Wenn dagegen die Trommeln auch noch Micros hätten, wäre das ...?

Habs noch nie ausprobiert, bin bislang mit Micros klargekommen.

Weiß micht ob das jetzt alles unumstößliche Wahrheiten sind, stelle es mir zumindest so vor, da ich beides A u. E spiele oder gespielt habe, Dein Vorhaben aber noch nicht ausprobiert habe.

Mal sehen ob jemand besserer Wahrheiten von sich gibt. ;o) Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?