Drum Programm

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du auf Mac OS X unterwegs bist Logic, sonst fallen mir als DAW nur noch Cubase, Protools und Ableton Live ein. Kostenpflichtig sind sie alle, solch komplexe Programme gibt es einfach nicht umsonst, aber in allen genannten Programmen kannst du sowohl abmischen als auch Software Instrumente (VSTs oder AUs) bespielen. Der Sound ist auch immer ein wenig von deinem Rest abhängig. Was hast du für eine Soundkarte? Was für eine Abhöre? Studiokopfhörer?

Gruß

MrCrunch0815 17.10.2012, 12:51

Mit dem Rest habe mich schon beschäftigt, also kann man mit den von dir genannten Programmen auch z.b.: Gesang und Bass Spiel einbinden und z.b. deren Lautstärke, Höhen, Tiefen, usw. einstellen? Danke

0
valhalla707 17.10.2012, 12:59
@MrCrunch0815

Durch bspw. EQing kannst du nachträglich noch verschiedene Frequenzbänder bearbeiten. Audio Material kannst du problemlos in verschiedenen Formaten (WAV, AAC, mp3) mit einbinden. Du wirst dich aber intensiv belesen müssen und das braucht natürlich auch Zeit. "Einfache Bedienung" ist natürlich immer relativ. Es ist nicht ausgeschlossen, dass du erstmal nichts verstehst wenn du die Oberfläche deiner DAW betrachtest (deshalb sollst du dich ja auch belesen).

0
MrCrunch0815 17.10.2012, 13:00
@valhalla707

Dann werde ich mich mal durch Testversionen graben und schauen was mir zusagt. Danke

0

Vielleicht hilft dir dieses Video.

Was möchtest Du wissen?