Drum- Modul= Audiointerface?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

das hängt davon ab, wie man "Audiointerface" definiert. Klar, dass das Sondmodul des Sets ein Audiointerface ist. Allerdings kannst du in die Inputs der Pads kein Audiosignal legen, weil es ja nur das Trigger-Signal abgreift. Der Line-In ist dafür gut, wenn du Musikbegleitung zum Schlagueugspielen haben willst. Über Midi kannst du das Modul wahrscheinlich auch steuern. Ein "klassisches" Audiointerface, wo du mehrere Audio/MIDI-Kanäle auf den PC übertragen kannst, wird das aber aller wahrscheinlichkeit nicht sein.

HSVRANGER 08.10.2010, 15:07

Okay... danke man!

kannste mir vielleicht ein audiointerface empfehlen? am besten billig, so bis 150€?

also ich mein so eins zum musik aufnehmen am PC für gitarre

0
schraxl 08.10.2010, 15:17
@HSVRANGER

Wenn's für die Gitarre sein soll, kann ich dir den POD von Line6 empfehlen. Gleich mit Verstärker- und Boxensimulation drin...super Sound. Falls du in Zukunft noch weitere Sachen neben der Gitarre aufnehmen willst, lohnt sich der Kauf eines Mehrkanalinterfaces. Eine konkrete empfehlung kann ich die aber nicht geben, da ich nicht weiß, was es aktuell so auf dem Markt gibt. Schau doch einfach mal bei Thomann.de in der Kategorie "Audiointerfaces". Solange die mindestens 2 Eingänge, Midi und Phantomspeisung haben, kannst du da eingentlich nichts falsch machen. Falls die interfaces nicht mit einer PCI Karte einhergehen, ist noch ASIO Unterstützung wichtig, wegen der Latenzen. Ich persönlich habe das EMU 1820 und bin seit 4 Jahren glücklich damit.

0

Was möchtest Du wissen?