Drücken an der Stirn, starke Kopfschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst ganz einfach zu deinem Hausarzt gehen, das solltest du auch tun, denn unsere Ferndiagnosen helfen dir hier nicht wirklich weiter, denn von einer Erkältung bis hin zu Migräne, u.s.w. kann es alles sein.

Gute Besserung.

LG Pummelweib :-)

Hallo bengel9800,

die erste Anlaufstelle sollte immer der Hausarzt (Allgemeinarzt) sein. Er kann dich, wenn nötig, zu einem Facharzt überweisen.

Einseitige Kopfschmerzen (vor allem an Stirn, Auge oder Schläfe) können ein Hinweis auf Migräne sein. In diesem Fall wäre ein Neurologe der zuständige Facharzt.

Typische Anzeichen für Migräne:

  • Anfallsartiger - meistens einseitiger - Kopfschmerz.
  • Übelkeit (manchmal mit Erbrechen).
  • Licht-, Geräusch-, oder Geruchsempfindlichkeit.
  • Der Schmerz verschlimmert sich bei Bewegung / körperlicher Anstrengung.
  • Dauer einer Migräneattacke: Wenige Stunden bis zu 3 Tagen.
  • Die ersten Migräneanfälle treten bei den Meisten erst ab der Pubertät auf.
  • „Normale“ Schmerzmittel wirken oft nicht ausreichend.

Es gibt viele verschiedene Arten von Migräne, deshalb müssen nicht alle genannten Symptome auch immer und bei Jedem genauso zutreffen.

LG Emelina

Klingt nach Spannungskopfschmerzen, dein Hausarzt könnte dir helfen und ist ja eigentlich auch die erste Anlaufstelle. Wenn das länger anhalten sollte und in Intervallen auftritt, könnte das auch ein Fall für den Neurologen sein. Falls du noch keinen hast (man ist ja eher selten beim Neurologen^^) kannst du z.B. online unter http://www.medvergleich.de/Arztverzeichnis/ nach einem Arzt in deiner Nähe suchen, oder klassisch in den gelben Seiten. Ich würde trotzdem zuerst den Hausarzt aufsuchen.

Gute Besserung!! :)

Hallo bengel9800,

ich habe diese Kopfschmerzen im linken Bereich meines Kopfes schon ein paar Mal gehabt und im Endeffekt lag es daran, dass ich viel zu wenig Wasser getrunken habe.

Wenn du nicht so viel trinkst, könnte das das Problem der Kopfschmerzen sein. Achte einfach darauf dass du pro Tag ca. 1-1,5L trinkst. Vielleicht sogar 2L, je nach dem, was dein Körper braucht (Größe, Gewicht, ect.)

Ich hoffe ich konnte dir helfen,

LG, ChristinaPanda :)

hast du am nacken auch schmerzen? 

meine tante hatte auch starke kopfschmerzen und ist zum doktor gegangen. dabei stellte sich heraus das sie gehirn tumor hatte leider ist sie jetzt gestorben wegen dem tumor :(    

( der tumor bösartig)

Was möchtest Du wissen?