Druckstufen des Grafiktabletts gehen nicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Da die Druckstufen nicht einmal im Eigenschaftsfenster angezeigt werden, liegt ein eindeutiges Problem vor. 

  1. Du solltest einmal prüfen, ob die Radierfunktion am Ende des Stiftes funktioniert.
  • Geht die Radierfunktion, aber die Stiftspitze nicht, dann liegt ein Defekt im Stift vor.
  • Gehen beide Funktionen nicht, kann der Stift defekt sein, ist aber eher unwahrscheinlich. Viel mehr liegt dann ein anderes Problem vor.
  1. Tablet richtig angeschlossen? Einmal den USB-Eingang wechseln.
  2. Richtige Treiber geladen?
  3. Wurde das Betriebssystem gewechselt (andere Windows Version)?

Andere Frage: Ist dein Stift aktiv oder passiv? Heisst, benötigt er Strom (Knopfbatterien)? In dem Fall, einmal die Batterien tauschen.

LG Bernd

Ich habe einen weiteren neuen Stift zugeschickt bekommen, es ist das Tablett, was defekt ist. Der neue Stift funktioniert sogar nicht.

0

Dann ist das Tablet oder der Stift defekt. Geh es umtauschen.

Muss man dazu irgendwas beweisen? Ich habe es nämlich per Amazon bestellt gehabt am 10 August 2015 <-< Geht das noch?

0

Ich wüsste auch garnicht wie das passiert sein konnte, weil ich mein Tablet immer gut behandelt habe und es keine Kratzer wegen irgendwas bekommen hat. (Gebrauchsspuren hinweggesehen)

0

Hat das Gerät 24 Monate Gewährleistung? Dann sollte zumindest eine Reparatur noch möglich sein.

Über die Kosten erkundige Dich vorher, nicht, dass eine Reparatur einer Neuanschaffung nahe kommt oder diese sogar übersteigt.

Geräte gehen „einfach so” kaputt. Sie tun das meist ungefragt und zu den ungünstigsten Zeitpunkten. Bei Elektronik ist das meist ein schleichender Prozess durch ungewollt falsche Widerstände, schlecht sitzende oder mangelhafte Bauteile oder was auch immer.

0

wenn du Treiber schon upgedatet hast, würde ich mal ein Defekt am Stift vermuten. Wende dich mit deinem Problem mal an Wacom selbst

http://www.wacom.com/de-de/contact

Was möchtest Du wissen?