druckstelle unter dem fuss

5 Antworten

Hallo,

ich hatte auch Druckstellen an den Füßen und sehr große Schmerzen, so dass ich fast nicht mehr laufen konnte.

Ich benutzte verschiedene spezielle Cremen, gegen Hornhaut, und es wurde immer schlimmer.

Diese spezielle Cremen setzte ich ab.

Ich zwang mich in der Wohnung (unter großen Schmerzen) ohne Hausschuhe zu laufen und benutze nur noch jeden Tag eine normale Hautcreme (z.B. in blauer runden Dose).

Nach 4 Monaten laufe ich sehr gern und ohne Schmerzen, in der Wohnung, ohne Hausschuhe. Es ist für mich sogar unangenehm geworden, mit Hausschuhen zu laufen.

Es scheint zu stimmen, wenn die Füße in "Watte" eingepackt werden, werden sie noch empfindlicher.


Hi,ich habe auch schon seid jahren eine Druckstelle seitlich am kl Zeh.Ständig schneide ich daran rum, oder schleife mit einem Bim-stein.Meine Freundin macht seit Jahren Fußpflege und hat sich die Sache immer mal angeschaut und abgetragen...! Da es aber nicht weg geht und es so schmerz,vermutet sie sogar eine Knochenhautentzündung,die sich daraus entwickelt haben könnte.Werde natürlich jetzt mal zum Orthopäden gehen.Mal schauen. Lg Anke

Geh am besten mal zum Orthopäden, der kann dir vielleicht gute Einlagen empfehlen!

Was möchtest Du wissen?