Druckspeicher Ölheizung defekt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Ausdehnungsgefäß ist defekt, wenn der Systemdruck je nach Wassertemperatur stark schwankt, nachdem alle Heizkörper gründlich entlüftet wurden, so dass das System "steif" ist Wenn das Gas über die Membran auf die Wasserseite wandern sollte, bewirkt das keinen Druckabfall im System, weil das Gaspolster nur verlagert ist, nämlich in die Heizkörper, und die heizen dann eben nicht mehr. Wenn in kurzen Abständen Wasser nachgefüllt werden muss, ist irgendwo eine Undichtheit vorhanden, das Ausdehnungsgefäß kann nicht die Ursache sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syncopcgda
04.10.2016, 11:04

Wenn, wie in deinem Fall, aus dem Gas- Füllventil weder Gas noch Wasser kommt, ist der Gasdruck weg und die Membran dichtet noch gegen die Wasserseite ab. Dann müsste der Systemdruck während des Aufheizens ziemlich stark ansteigen.

0

du meinst das Ausdehnungsgefäß - die Blase

mir fallen 2 weitere Übeltäter ein; Entlüftungs - u. Überdruckventil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Druck Ausg,                 Eing,   findest Du auf dem Typenschild des Behälter

         P (ab)                  P(zu)

Bräuchst einen Druckmesser.

Laase es vom Fachmann machen wenn Du nur Laie bist der daran herumtüftelt.  Es gab Profis die ließen das Papier zu dem mann Dichtung sagt einfach weg.

Mache Dich einmal über diesen Link schlau

https://de.wikipedia.org/wiki/Abdr%C3%BCcken_(Leitung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?