Druckschmerz über dem Außenband

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde es auf jedenfall mal röntgen lassen. Ich hatte einen ähnlichen Vorfall vor ein paar Jahren, bei mir war die Kapsel gerissen, Bänder überdehnt und hatte einen Knorpelschaden im Sprunggelenk. Sowas kann echt größere Probleme machen. Daher lieber mal abklären lassen, kann auch nur eine Zerrung sein aber ich hab es hinausgezögert zum Arzt zu gehen und hab mittlerweile meine 2te OP hinter mir :-(

Hattest du Schmerzen? Die hab ich ja eigentlich gar nicht, laufen geht ohne Probleme...

0

Aufs Kinn gefallen.

Hallo!

Ich bin vor 4 Tagen nach dem duschen gestürzt und dirket auf das Kinn gefallen. Die Schmerzen waren zwar sehr groß aber erträglich. Es ist anfangs etwa tischtennisball-groß und dunkelblau geschwollen. Seit gestern, lässt die Schwellung immer mehr nach, jetzt kann ich es wieder berühren ohne gleich einen Schrei von mir geben zu müssen gg. (Essen und sprechen geht seit dem Unglück jedoch mehr oder weniger ganz normal).

Mein Problem jetzt allesdings ist, dass jetzt (wo die Schwellung nachgelassen hat) erkenntlich ist, dass der Knochen doch relativ herausragt, man spürt ihn bei der kleinsten Berührung schon sehr intensiv. Sehen kann man auch dass mein Kinn etwas schief ist.

Meine Eltern meinen, dass ein Besuch im Krankenhaus nicht nötig ist, weil das 'nur' eine Abwehrreaktion vom Knochen ist die sich da gebildet hat, und nicht der Knochen selbst. Ich persönlich habe aber nicht unbedingt den Wunsch dass mein Kinn schief bleibt oder ähnliches, darum meine Frage, ist es wirklich nur eine Abwehrreaktion? Kann da ganz sicher kein Bruch oder Ähnliches vorliegen?

Danke schonmal für die Antworten! Liebe Grüße!

...zur Frage

Druckschmerz im Oberschenkel ist das möglicherweise Knochenkrebs?

Hallo liebe Leute,

ich habe seit ein paar Tagen einen Lokalen Druckschmerz im rechten Oberschenkel. Es ist nichts gerötet oder geschwollen, ich kann meine beine sehr gut bewegen und ich habe auch sonst keine schmerzen beim gehen. Nun ist es ja so dass man bei Knochenkrebs häufig auch einen Knochenbruch hat, merkt man dass denn auch?? Ich habe schreckliche Angst vor Knochenkrebs. Ich kann locker einen sqaut mit 40 Kilo gewischt machen und es schmerzt gar nicht. Ist es Knochenkrebs? Was meint ihr, bitte helft mir. Ich bin 20 Jahre alt und männlich.

LG

...zur Frage

Treppenschutz für Katzen?

Wir haben seit kurzem eine 3 Monate alte, sehr verspielte Katze. Sie läuft überall im Haus umher und erkundet alles, leider gibt es aber auch eine offene Treppe, die vom Keller bis in den ersten Stock geht. (Unter den Stufen ist nichts und sie ist so hoch, dass das Katerchen unten durchfallen kann)

Den ganzen Tag hatten wir schon Angst, dass er sich so stark auf der Treppe wälzt, dass er unter den Stufen, oder zwischen den Geländerstäben durch rutscht. Immer, als wir sahen, dass er auf der Treppe saß, lockten wir ihn runter.

In einem unbeobachteten Moment ist er aber tatsächlich auf die Kellerstufen gestürzt! Er zeigt keine Verletzungen bzw. Schmerzen auf.

Nun möchten wir die Treppe aber unbedingt schützen und finden kein geeignetes Schutznetz dafür. Es sollte keine solche Tür sein wie diese hier: https://www.amazon.de/Treppenschutzgitter-Installieren-Welpenlaufstall-Isolationsnetzwerk-Hundezaun/dp/B07FL2F4P5/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1535574050&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=katze+offene+treppe

Sondern eher ein Netz, das man zwischen den Stufen und an dem Geländer anbringen kann (Siehe Bild)

Es ist sehr wichtig 😶

LG Manu

...zur Frage

Verletzungen beim Pferd...

Hallo. Bei mir am Stall wurde heute ein Pferd longiert. Es ist noch jung (4 Jahre) und es wird nicht wirklich ausgelastet. Nun ja, beim longieren hat es dann halt gebuckelt, wobei die Steigbügel runtergerutscht sind und dann ist es mit einem Hinterbein in den Steigbügel gekommen. Es ist dann halt da hängen geblieben und gestürzt. Außerdem ist dabei der Sattel unter den Bauch gerutscht, da der Gurt auch viel zu lang für das Pferd ist. Es ist dann halt wieder aufgestanden und mit dem Sattel unterm Bauch erstmal mega abgegangen. Als es hat sich dann wieder beruhigt hatte haben die nachher halt auch geguckt und es hat nicht gelahmt oder so. Also es waren keine Verletzungen zusehen... Aber es kann ja auch passieren, dass Verletzungen dann halt erst ein paar Tage später auftreten. Das Pferd hatte im Februar/März (?) auch eine OP an den Hinterbeinen. Ich weiß jetzt aber nicht genau was, aber ich glaube was mit den Bändern. Ich mach mir jetzt Sorgen um das Pferd, da das echt brutal aussah. Weiß jemand von euch, was da eventuell noch auftreten könnte an Verletzungen oder ist das eher unwahrscheinlich, das da was passiert?

Danke schon mal für die Antworten. Lg

...zur Frage

Schwellung aber kein blauer Fleck?

Hallihallo :) Also ich bin gestern ausgerutscht und ziemlich unsanft mit meinem Arm auf den Asphalt geknallt. Er war danach richtig geschwollen und tat höllisch weh, sodass es eig nur logisch war, dass da heute ein riesengroßer blauer Fleck sein sollte. Heute tut er aber nur ein bisschen weh und ist auch noch ein wenig geschwollen, aber blau ist da nichts. Wenn mein Arm gestern richtig geschwollen war, müsste man da heute schon was sehen, oder?

LG. EvIsBest

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?