Druckschmerz im Rippenbereich, Costaefraktur?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus deinem späteren Bericht nach dem Besuch beim Orthopäden kann man errfahren, dass dies eine Blockade ist. Genauer gesagt ist dies eine Blockade des Rippen-Wirbel-Gelenkes. Diese Blockade zwingt den dazugehörigen Wirbel in eine verkehrte Lage und dadurch wird ein Nerv eingeklemmt.

Helfen kann dir in diesem Fall ein Osteopath/in oder ein Rolfer/in. Diese sind meist Heilpraktiker.

Du selber kannst dir mit Wärme und einer Massage der Muskeln um den betroffenen Wirbel helfen. Dazu kannst du einen Tennisball auf den Boden legen und dich mit dem Rücken drauflegen. Eine schmerzhafte Stelle suchen und 20-30 Sekunden draufbleiben, dann neue Stelle. Wenn der Tennisball wegrollt, einfach Handtuch drunter.

Ein Wärmepflaster auf den betroffenen Wirbel lindert auch gut.

könnte es vielleicht ein "Gleitwirbel" sein? ich habe solche wirbel, bei irgendwelchen doofen bewegungen verrutschen die. das fühlt sich im brustbereich an, als wäre die rippe verschoben und reibt an eine andere. das sind schmerzen, besonders beim tief einatmen, als haut dir jemand ein spitzes messer zwischen die rippen. da hilft meist wirklich nur einrenken, denn in den seltensten fällen rutschen die von alleine wieder zurück, aber das darf man natürlich nicht zu oft machen, denn dabei reiben die wirbel aneinander und nutzen sich jedesmal mehr ab.

Ich danke euch für eure Tipps und Meinungen. Leider werde ich morgen noch einmal beim Orthopäden anrufen müssen und mich noch einmal vorstellen müssen. Es hat sich leider noch nicht verbessert trotz drei mal täglich diclo zur Nacht Musaril und mehrfach am Tag Wärme. Wie ich gelesen habe sind diese musaril ja auch nicht ganz ohne und diclo geht mir langsamm auf den Magen. Außerdem bin ich langsam echt genervt von den schmerzen... :(

Druckschmerz über dem Außenband

Hey ihr, ich bin erst auf der Treppe gestürzt und auf meinem Bein komplett die Stufen runtergerutscht... Hatte dann ne leichte Schwellung am Zeh und ein Hämatom am Mittelfuß, also eigentlich keine tragischen Verletzungen. Am nächsten Tag kam dann ein Druckschmerz über dem Außenknöchel dazu, der jetzt nach 5 Tagen in der gleichen Intensität immer noch da ist. Beim Gehen bemerke ich jetzt auch öfter ein Knacken und beim Drehen nach außen ein leichtes Ziehen. Sonst klappt das Laufen ohne Probleme. Hat jemand damit Erfahrung? Kann das was mit den Bändern zu tun haben? Danke für vielleicht hilfreiche Antworten ;)

...zur Frage

Ich habe auf dem Nasenbein Druckschmerz, was kann das sein?

Hallo seit 2 Tagen habe ich eine Brille an beim Fernsehen und am PC Sitzen Jetzt habe ich so ein Druck auf dem Nasenbein Was kann das sein?

...zur Frage

Rippenschmerzen rechter Rücken?

Ich hab seit ein paar Tagen am rechten Rücken einen Druckschmerz an den Rippen. Man sieht absolut nichts und es tut nur beim rauf drücken indem bei ganz wenigen vereinzelten Bewegungen weh. Weiß jemand was das ist?

...zur Frage

schmerzen im rippenbereich ?

und zwar ist mein problem das ich seit 4 jahren eine essstörung habe und in den letzten monaten tut meine rechte seite im rippenbereich weh es hat angefangen nach dem kotzen oder beim kotzen uns seit dem geht es nicht mehr weg weil ich ja nicht so einfach aufhören kann und es ist mal schlimmer mal weniger schlimmer tut beim atmen liegen niesen bewegen undso weh und seit gestern wieder sehr schlimm ich habe auch mit meiner psychologin geredet die vermutet das es eine rippenfellentzündung ist ich denke eher das es nh zerrung oder sowas ist wegen der anstrengung beim kotzen und ich wollte fragen ob jemand weiss was passiert wenn man das nicht behandelt oder zu was das noch führen kann ich habe leider nicht wirklich zeit zum arzt zu grhen will auch kein krankentag verbrauchen könnte erst in 2 wochen gehen wäre nett wenn mir dazu jemand was sagen könnte

...zur Frage

Rückenschmerzen unter dem linken Schulterblatt nahe dem Wirbel, was kann noch helfen?

Hallo zusammen, Ich (25 Jahre) habe seit ca 4 Monaten Rückenschmerzen unterm linken Schulterblatt im Rippenbereich nahe dem Wirbel (kein Unfall). Ein tiefes stechen kann ich provozieren indem ich tief einatme und einen Buckel mache. Anfangs war es schlimmer. Ich bin zum Orthopäden, wurde eingerenkt und habe Schmerztabletten (ibu600) + Muskelrelaxer bekommen. Erste Befreiung aber weg war es nicht. 

Nach 2 Wochen wurde ich nochmal eingerenkt, was es wieder verschlimmert hat. Nachdem ich 6xKG hatte, was nicht wirklich was gebracht hat (wurde ein drittes Mal gut eingerenkt, was Erleichterung gebracht hat)war nach einem Monat Ruhe und etwas Gymnastik zuhause ein MRT dran - ohne Befund, genau wie das Röntgenbild und das Blutbild war auch i.O.

 Ich war auch schon beim Osteopathen (1 Sitzung), der auch nicht wirklich geholfen hat. Mittlerweile habe ich "gerätegestützte KG" und versuche den Rücken zu stärken aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass es das nicht sein kann. Ich muss dazu sagen, dass ich auch immer wiederkehrende Wirbelblockaden in hws und bws habe und es da täglich rumknackt. 

Wärme in Form von Bad, Sauna oder Wärmekissen half bis heute auch nicht.

Mein Physiotherapeut sagte, dass es auch sein kann, dass der Schmerz nur noch im Schmerzgedächnis stattfindet aber da bin ich nicht so ganz von überzeugt... Hat jemand noch einen Rat für mich? Bin am verzweifeln LG

...zur Frage

Schmerzen unterm brustbein beim niesen bewegen und atmen?

Hallo ich hab extreme schmerzen unterm brustbein beim niesen,atmen,beim bewegen, wenn druck drauf ausgeübt wird und allgemein beim bewegen vom oberkörper... ich hatte das schonmal wo es mit extremen überdehnen wegging.... gibts n muskel unterm brustbein? und wenn ja was kann man machen ? mit überdehen klappt es diesmal nicht und die ärzte finden nix.
Ich hab keine erkältung oder ähnliches.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?