Druckschmerz im Bereich der Halsschlagader.......Symptome von was?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sicher das es vom Gefäss kommt? Eine Wirbelblockade? Myogelose? Auf alle Fälle Arzt wechslen, FAcharzt aufsuchen! Blut untersuchen lassen

24

So wie das Blut durch die Ader gepumpt wird,so tritt auch der Schmerz auf! Was für ein Facharzt wäre für sowas zuständig? Wie nennt dieser sich?

0
46
@Lahiera

das Blut wird ja stets und ständig gepumpt. Würde einen Kardiologen oder Gefässspezialisten (Phlebologe)aufsuchen

0
35
@Lahiera

du meinst der schmerz ist pulsierend?

das wird wohl trotzdem eher keine gefäßerkrankung sein. die pulswelle in der halsschlagader drückt wahrscheinlich auf das umliegende geschwollene gewebe, was die schmerzen verursacht.

0
24
@pezzi

Kardiologe ist nen gutes Stichwort..davon habe ich vor Kurzem erst gehört...da werde ich mir mal gleich dort nen Terminn holen und nur die Überweisung beim Hausarzt.

0
24
@miimiimiimii

Ja genau..ich bin nur nich aufs Wort pulsierend gekommen.Du magst Recht haben..aber was könnte es nun sein?

0
35
@Lahiera

ich würd auch am ehesten auf ne seitenstranganinga tippen.

könnt auch einfach eine schmerzempfindliche lymphknotenschwellungen aufgrund von z.b. karies oder nebenhöhlen- oder mittelohrentzündung sein.

bei muskuloskelettalen ursachen wäre das ganze wohl bewegungsabhängig.

ansonsten fallen mir noch halszysten und -fisteln ein. ist aber extremst unwahrscheinlich.

ich würd eher zum hno-arzt gehen als zum kardiologen. das einzige was der kardiologe da machen kann sind ultraschall und blutuntersuchung und das kann der hno-arzt auch.

0
24
@miimiimiimii

Ah ok:) Und was hat das ganze mit dem extrem hohen Puls zu tun?

0
35
@Lahiera

ach so. den hab ich vergessen.

kann ebenfalls aufgrund einer infektion erhöht sein.

aber so hoch? naja, weiß auch nicht.

kannst ja mal berichten was dabei rauskommt.

würde mich sehr interessieren.

0
24
@miimiimiimii

Nein..ich nehme überhaupt keine Tabletten bzw. Medikamente:)

0
35
@Lahiera

hmm, ok. das hätte noch ne ursache für den hohen puls sein können...

0
24
@miimiimiimii

das mit dem hohen Puls kann aber an der Schildrüse liegen,weiss ich. Mein Dad hatte es umgekehrt! zu niedrig! Ist vor Kurzem erst an der Schilddrüse operiert worden...

0

Das gleiche habe ich auch ich bin 23 rauche seit 10 Jahren bei mir ist das auf der rechten vorderen seite zieht auch bis ins ohr auch seitlich am Kopf rechts krippels mache mir auch sorgen was das sein kann habe auch angs ein schlackanffal zu bekommen bitte auch um hilfe

Habe ich auch ab und zu. Bei mir ist das eine Seitenstrang-Angina. Geh aber um Gottes willen mit den Symptomen noch mal zu nem anderen Arzt. Das kann so gut wie alles sein. Zwar hat man das auch einfach wenn man sich Verlegenhat, also etwas krumm geschlafen, aber lass das überprüfen dann hast Du gewissheit.

24

Ja..erstmal einen finden..muss ich mal in die nächste Stadt fahren.Bei Seitenstrang-Angina gehören aber bestimmt noch andere Symptome dazu!?

0
35
@Lahiera

Die Seitenstrangangina ist eine seltener vorkommende, aber akute Form der Rachenentzündung durch bakterielle Infektion, welche jene Lymphbahnen im Rachenraum befällt, die von der oberen hinteren Rachenwand abwärts verlaufen. Häufige Begleiterscheinungen der Seitenstrangangina sind Ohrschmerz (wegen der Nähe zur Eustachischen Röhre), Schluckbeschwerden und Kopfschmerzen. Die Seitenstrangangina tritt vor allem bei tonsillektomierten Patienten (Menschen ohne Mandeln) auf.

http://de.wikipedia.org/wiki/Seitenstrangangina

0
24
@miimiimiimii

Die Symptome ,die du aufgezählt hast(Schluckschmerz und Kopfschmerzen) habe ich nich und meine Mandeln sind auch noch drin:)

0

Erkältung quasi weg, aber Ohren noch zu?

Meine Erkältung fing vor fast zwei Wochen mit enormen Halschnerzen an, während ich nich in Urlaub war und seit dem Flug vor einer Woche nachhause kamen Heiserkeit, leichtes Schnupfen und vor allem der Ohrendruck und Hörverminderung dazu. Die Halsschmerzen und Heiserkeit sind seit dem Arztbesuch verschwunden. Aber hin und wieder hab ich noch Schnupfen jedoch hielt der Druck auf den Ohren bis jetzt noch an. Die Medikamente und Nasenzropfen die ich bekommen habe sind schon fast leer und haben wenig geholfen. Ich mache mir langsam Sorgen einen Schaden davon getragen zu haben. Ich hoffe es gibt Menschen mit Erfahrung, die mir weiter helfen können.

LG

...zur Frage

Weshalb bekam Homöopathie in den 1970ern erneuten Aufschwung?

Ich habe dieses Jahr mein MSA und halte über Homöopathie. Im Internet habe ich’s gefunden, dass es in den 1970ern einen erneuten Aufschwung der Homöopathie gab. WARUM war das so?

...zur Frage

Schmerzen im oberen Rücken bei Bewegung?

Hey, Ich musste wegen einer Armverletzung fast 2 Jahre mit dem Tanzen (Jazz und Ballett) pausieren, vor ca. einem Monat habe ich wieder mit Jazz begonnen, vor ca. 3 Wochen das Ballett ebenfalls wieder aufgenommen. Seit dem ersten Balletttraining habe ich Rückenschmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule, ich dachte, es wäre nichts schlimmes, da sich die Muskeln ja nicht mehr daran gewöhnt sind, an den Tanz... Ich vermute, die Schmerzen kommen vom cambré (man beugt sich quasi nach hinten, ich schicke ein Bild mit).

Die Schmerzen treten blitzartig auf, sobald ich meinen Rücken drehe oder auf eine Art bewege, mit dem Atmen habe ich jedoch keine Probleme. Im Ruhezustand sind die Schmerzen gering bis gar nicht vorhanden. Heute jedoch, nach den 2 Stunden Training (Jazz und Modern) sind diese Schmerzen schlimmer geworden; ich fühle sie auch, ohne mich zu bewegen, und hatte auch Probleme im Jazz und im Modern, davor hatte ich keine Schmerzen...

Meine Frage wäre jetzt, ob diese Schmerzen doch noch besorgniserregend seien, ob ein Arztbesuch dringend notwendig ist, oder ob es doch noch nichts schlimmes ist.

Bitte hilfreiche Antworten, Lg

...zur Frage

Im Winter mit kurzer Hose laufen?

Also mit einer 3/4 Hose. Ich bekomme immer zu hören, das sei schädlich oder zumindstens kontraproduktiv. Ich meine mich auch erinnern zu können, das meine Trainerin lange Hosen im Winter verordnet hatte, kann mich aber nicht mehr so genau erinnern. Also was sagt ihr? Bitte mit Begründung oder Quellen wenn es geht. Danke für Antworten.

...zur Frage

Haarausfall mit 17 Jahren schon?

Ich habe seit knapp einem Jahr extremen Haarausfall bekommen und habe Angst, dass man nichts mehr dagegen tun kann. Was könnten die Ursachen dafür sein? Und kann man das behandeln? Ich habe mal ein Foto dran gehängt, damit ihr sehen könnt, wie das schon aussieht.

...zur Frage

Verliert man (jahreszeitabhängig?) machmal mehr Haare, manchmal weniger?

Seit ich vor zwei Wochen aus dem Urlaub wiedergekommen bin (dort noch recht kalt, hier Frühling) fallen mir merklich viel mehr Haare aus. Das ging recht schlagartig. Wenn ich mir morgens die Haare mache, liegen so 10 Haare im Waschbecken - sonst nur so ein, zwei, manchmal gar keins. Im Urlaub hab ich nicht darauf geachtet, vielleicht waren es da auch schon mehr, aber jetzt ist es mir halt deutlich aufgefallen.

Was kann das sein? Ist das normal? Womit hängt das zusammen? Warum ist es manchmal mehr, manchmal weniger (ich meine, so eine Phase hätte ich schon einmal gehabt)? Hängt das vielleicht mit dem Temperaturwechsel zusammen (wie ein Fellwechsel beim Haushund oder sowas?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?