Druckschmerz bei neuer Keramikfüllung, was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Leidgenosse! Leider schafft jegliches 'rumfummeln' am Zahn wieder neue Verhältnisse. Der eine steckt die Schmerzen weg, ein anderer hält sie nicht aus. Je näher am Nerv Plombe / Inlay sitzen, umso empfindlicher ist die Reaktion des - lebenden - Nervs (= Versorgungsstrang). Und je öfter 'gebohrt' wird, um so tiefer gehts (näher an den Nerv) und um so größer wird der Durchmesser, sprich der Rand des Zahnes wird dünner. Der Druck beim Beißen geht voll auf diese Kaufläche, und wird nanometer-weise weiter nach unten (Nerv) gegeben. Wenn alles korrekt repariert wurde, kann es u.U. auch 1/4 Jahr dauern, bis sich das beruhigt. Nur nicht reklamieren und auf die Frage: "soll ichs wieder rausmachen" mit 'ja' antworten. Dann wird das Problem noch schlimmer. Mit dem Doc reden und ggf. Zweitmeinung einholen. Schmerzmittel nicht zu lange nehmen, sonst Nierenschaden.

Gute Besserung! Tschüssi

Snatiline 04.07.2014, 15:30

Oh, dann hatte ich bei meiner letzten Füllung vor ein paar Jahren wohl Glück...Meinen Zahnarzt habe ich heute Vormittag angerufen, und der meinte, der Zahn müsse sich beruhigen, und ein paar Wochen sollte ich auf jeden Fall abwarten. Aber kauen muss ich, ich kann mich ja schlecht wochenlang nur von Brei und Suppe ernähren... Schmerzmittel nehme ich übrigens gar nicht, mir persönlich hilft es ganz gut, kaltes Wasser zu trinken, das lindert die Schmerzen zumindest etwas...Da muss ich wohl abwarten...

0

schau mal auch diese Blogs:

Druckschmerz nach Keramikfüllung?

Da wird schon weiterer Rat gegeben. Musst halt schauen, ob du zum Doc Vertrauen hast. Manchmal machen die Fehler und geben es nicht zu - der Patient ist dann der Leidende. - Und Zahlende. Schau bei Jameda - da findest du rasch 'gute' Dentisten.

Snatiline 04.07.2014, 16:29

Hallo,

zu meinem Zahnarzt habe ich vollstes Vertrauen. Wenn er Fehler macht, gibt er es zu und bessert kostenlos nach, jedenfalls war es bisher so, und in den gut 20 Jahren, die ich schon bei ihm bin, kam das nur ganz selten vor. Bei Jameda wird er übrigens auch gut beurteilt. Ich schätze, ich muss noch etwas abwarten und mit diesem Druckschmerz leben.

0

Was möchtest Du wissen?