Druckkopfreinigung bei Laserdrucker?

1 Antwort

ein laserdrucker braucht keine tinte, dieser typ drucker arbeitet mit einem toner. das ist ein schwarzes pulver, das auf einer belichteten trommel durch erhitzen das papier bedruckt.

die dinger haben je nach preisklasse automatische reiniger der trommel oder manuelle.

der große nachteil dieser drucker ist der feinstaub, der beim betrieb trotz filter in den raum geblasen wird und ggf. gesundheitsschädlich sein kann. daher den laserdrucker bei wenig nutzung immer ausschalten und ein paar sekunden geduld beim einschalten (aufheizen) mitbringen.

Danke für die ausführliche Antwort! :)

Wie viel Geld muss ich denn beim Kauf für ein vernünftiges Mittelklassemodell plus Toner investieren?

0
@AnStachelWe

die gibt es schon für unter 100 €. laser können normalerweise nur s/w, wenn du fotos oder in farbe drucken willst, musst du für einen farb-laserdrucker ca. 200-400 ausgeben oder doch einen tintenstrahldrucker behalten. den sollte man aber mind. 1 x pro woche arbeiten lassen, sonst trocknen die patronen oder die druckköpfe ein.

1
@noname68

Danke! :)

Nein, ich drucke im Normalfall nur s-w. Für die drei Seiten Farbdrucke im Jahr kann ich ja dann auch mal zum Copycenter in die Stadt fahren. :)

Du hast mir sehr geholfen. :)

0

Was möchtest Du wissen?