Druckgefühl im Brust/Hals bereich

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Tag,

das Druckgefühl im Hals/Brust bereich würde ich auf eine Leichte Infektion Tippen, und bei den Verspannung denke ich das es sich um nichts Schlimmes handelt, es kann eigentlich von allem Kommen schon fast.

Nun zu den Tipps was dagegen Hilft.

Für die Verspannungen würde ich eine Wärmebehandlung vorschlagen, sprich einfach ein paar Handtücher in Warmes Wasser eintunken und sie Anschließend in den Nackenlägen oder einfach gleich ein Warmes Bad nehmen, da Wärme die Muskeln Lockert und somit die Verspannungen auch weg sein müssten.

Zu den Brust/Hals Schmerzen würde ich dir ganz normal wie bei jeder Infektion (falls es sich um eine Handelt)

Bett Ruhe soviel viel Warme Getränke (Tee, Warme Milch etc. pp) empfehlen.

Falls es nach 1 - 2 Tagen nicht besser werden sollte einfach einen Arzt konsultieren, ich denke aber das dies nicht nötig sein wird.

Gruß

Dennis

Hallo liebes Jujalinchen,

das Druckgefühl kenne ich auch, ist meistens nach 1-2 Tagen aber wieder verschwunden, kommt vllt. auch vom Wetter, bin da auch manchmal ein bisschen anfällig.

Deine Verspannungen kommen vielleicht vom Seilspringen, da du ja schreibst, dass du es seit längerem mal wieder gemacht hast. Machst du vllt. generell nicht so viel Sport? Könnte dann sein, dass du dein Körper dabei ein wenig verkrampft bewegt hast, daher dann die Schmerzen/Verspannungen.

Am besten mal ein Wärmekissen auflegen und dich massieren lassen und nicht so viel Sorgen machen, das "renkt" sich wieder ein;)

Liebe Grüße, Thorkild!

Psyche / Paroxetin und ein Druckgefühl/Kloßgefühl im Hals?

Hallo!

Ich habe seit 15 Jahren Probleme mit einer Angststörung und psychsomatischen Beschwerden, die sich im Normalfall auf meinen Bauch schlagen und nur eher selten auf andere Körperstellen.

Seit ca. 1 Woche nehme ich Paroxetin, 10 mg einmal morgens, seit das Opipramol alleine nicht ausreicht. Bisher lief es mit dem Paroxetin super, nur seit gestern habe ich ganz unten im Hals, fast schon dort , das Dekolleté anfängt, über diesen beiden "Knochen" zwischen Hals und Dekolleté.

Es fühlt sich an, als würde da drinnen was stören oder wäre was angeschwollen. Beim Schlucken stört es auch ein bisschen.

Da ich sowieso ein Hypochonder bin, bin ich jetzt verunsichert.

Mein Psychiater und ich haben schon einige Medikamente durch, das Paroxetin schien jetzt endlich mal DAS Medikament schlechthin zu sein. In Psychotherapie gehe ich auch.

Hat jemand von euch auch durch das Paroxetin dieses Gefühl, wie ich es oben geschildert habe? Im Internet habe ich im Zusammenhang mit Paroxetin gelesen, dass manche dadurch Reflux bekommen oder das "Kloßgefühl" als Nebenwirkung haben.

Bedanke mich im Voraus für Antworten ...

...zur Frage

Kleine Pickel am Hals/Schultern?

Ich hab ganz plötzlich kleine Pickel am Hals und an den Schultern bekommen... Sie sehen aus wie Pickel, aber eitern nicht oder ähnliches...
Wie bekomme ich das schnellstmöglich wieder weg, das sieht gar nicht schön aus...?

...zur Frage

Höre nix mehr, kratzen im hals?

hallo, seit gestern haben hab ich einen ganz trockenen kratzigen hals und seit 4 uhr morgens hör ich kaum mehr was auf dem rechten ohr also so gut wie gar nichts, und dieses kratzen (piksen ) im hals weis jemand vielleicht was das sein könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?