Drucker Kauf - wo muss man drauf achten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du häufig druckst (also ich sag mal mind. 1x pro Woche), und auch gerne farbig, dann solltest du dir einen Tintenstrahldrucker kaufen. Du könntest dir zwar auch einen Farblaserdrucker kaufen, aber die sind um einiges teurer.

Angaben wie die Druckgeschwindigkeit, finde ich irrelevant, da ich selten auf die Schnelle mal ein gesamtes Buch ausdrucken muss. Auf eine geringe Betriebslautstärke würde ich allerdings schon achten. Zum Tintenverbrauch findet man leider meistens nur halbwegs vertrauenswürdige Informationen von Nutzern, die ihre Erfahrung mit dem Gerät im Internetforen teilen.

Wichtig finde ich auch, dass der Drucker noch drucken kann, wenn eine der Patronen leer ist. Viele Drucker verweigern ihren Dienst dann vollständig. Extrem nervenaufreibende Situation.

Ein WLAN oder LAN Anschluss sind auch sehr sinnvoll. Und mehrere Papierkassetten können auch sehr nützlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ctest 05.08.2016, 22:13

Wenn man nur 1 x in der Woche mit einem Tintenstrahldrucker druckt, dann ist der nach ein paar Monaten total eingetrocknet und es braucht entweder neue Patronen, oder der Kasten ist für die Tonne...

0

Das Problem ist nicht der Drucker ... der wird einem inzwischen nachgeworfen, sondern die Verbrauchsmaterialien.

Meist ist ein neuer Satz von Tintenpatronen bzw Tonerkasetten, teurer wie ein neuer Drucker.

Wirklich gute Drucker (zum Beispiel von Kyocera) sind sehr teuer. Sonst sehe ich nur Mist. Normalerweise sind Drucker zum wegschmeissen, wenn die mitgelieferten Patronen bzw Kasetten (in denen nur wenig Tinte drin ist) leer sind.

Gewöhne Dir an möglichst wenig auszudrucken. Blder sind um Beispiel au einem guten Monitor viel besser wie auf Papier.

Und je grösser der Hersteller ist, um so eher hat es "kompatible" Tintenpatronen bzw Tonerkassetten.

Aber selbst bei grossen Herstellern, gibt es manchmal nur Original Toner. Ich habe hier zum Beispiel eine Samsung Laserdrucker, den habe ich für 30 Schweizer Franken gekauft. Nach ca 200 Seiten war die schwarze Toner Kasette leer (kostet 80 Franken) und die Farbigen sind auch bald leer ... der ganze Satz Tonerkasetten kostet so ca 200 Franken...  Wahrscheinlich hätte ich bei dem Kauf, besser einen Lieferwagen mitgenommen und die 5 noch vorhandenen Drucker gekauft ... und sie wegwerfe, wenn die Toner-Kasette leer ist.

Original Tintenpatronen für die meissten Drucker kosten so ca 30 Euros ... für 25 Euros kann man von Genf nach Barcelona fliegen. Für das Geld was ein Satz Toner-Kasetten für meinen Samsung Drucker kostet, kann ich fast einen Monat lang, ohne grosse Beschränkungen, mit dem Zug und den Bussen in der ganzen Schweiz herumfahren.  ... wir leben in einer tollen Welt! .     

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solst auch darauf achten das das austauschen einfach ist und das auch Patronen von einem Dritanbietter ein füllbar sind da diese zb ab 5€ schon zu bekommen sind.Auch ist dein Verwendungszweck wichtig  da es zb bei fotos andere voraussetungen gibt als zb nur für texte.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also auf jedenfall solltest du auf den Preis der Druckerpatronen achten. Manche sind billig und manche sind einfach nur Mega überteuert. Hol dir am besten kein Laserdrucker.
Ich würde ein Netzwerk drucker nehmen (den man mit LAN verbindet). Dadurch kann man im gesamten Haus, von jedem Gerät drucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CreativeBlog 05.08.2016, 21:18

Sind also ein Gel oder Tinte drucker besser, weil ?

mfg

0

@CreativeBlog,

ich empfehle den Kauf eines Tintendruckers und der Preis sollte möglichst hoch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt schon sehr auf die Gewohnheiten des Nutzers an.

Das beste Druckbild hat man sicher mit einem Laserdrucker. Da wäre dann noch die Frage, welches Druckaufkommen man hat und ob man einen Farblaserdrucker benötigt.

Der Vorteil bei Laserdruckern ist auch, dass die Toner nicht eintrocknen und auch bei längeren Druckpausen ein einwandfreies Druckergebnis bleibt.

Bei Tintenstrahldruckern sind uns früher immer die Patronen eingetrocknet und wenn man dann drucken wollte waren sogar die Ersatzpatronen abgelaufen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?