Drucker an Router anschließen (Scannen)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich besitze einen Router der Telekom (W723v Typ B) und hatte vor, dort meinen Drucker anzuschließen

Über die eingebaute USB-Verbindung? Das könnte gehen - muss aber nicht. Siehe dazu z.B. hier:

http://forum.telekom.de/foren/read/service/dsl-festnetz/speedports/speedport-700er-serie/usb-drucker-einrichten-am-speedport-w723v,510,8970846.html

Was mich allerdings interessieren würde, wäre das Scannen von Dokumenten.

Ist das ein Multifunktionsgerät? Dann ist es hoffnungslos. Diese Funktion wird über LAN-USB nicht unterstützt; das geht nur bei unmittelbarer USB-Verbindung des Multifunktionsgerätes an den PC/Laptop. Für so ein Szenario braucht man ein netzwerkfähiges Multifunktionsgerät.

Wenn ich es richtig verstehe ist oder willst du das dein Drucker nicht mit dem PC verbunden, sondern mit dem Router. Richtig ? Dazu muss der Drucker und Router auch dazu fähig sein. Das steht in der Produktbeschreibung.

Wenn du über WLAN drucken und scannen willst, aber deine Geräte das nicht unterstützen, empfehle ich dir einen WLAN Drucker (Multifunktionsgerät) Bis vor kurzem gab es bei Amazon den Epson Stylus 435W für 50 €. Jetzt kostet er leider mehr. Ich nutze das Gerät und bin voll zufrieden mit der Qualität und Leistung.

Ok danke für die Infos. Ich schaue mal was die Drucker kosten und eventuel werde ich mir einen neuen Anschaffen.

0

Der Router ist nur ein dummer Datenpakettransportierer. Von dem ist das nicht abhängig.

Was Du benötigst ist ein netzwerkfähiger Scannertreiber auf Deinem PC/Laptop. Wenn der Drucker/Scanner diese Funktion unterstützt, dann ist dieser Treiber mitsamt den Konfigurationstools und Anleitung auf der mitgelieferten CD, alternativ und besser auf der Website des Herstellers, zu finden.

Und dann gibt es 2 gängige Verfahren: 1. Auf dem PC/Laptop wird ein Tool installiert, mit dem man das Scannen auf dem Drucker/Scanner im Netzwerk auslösen kann und anschließend das Bild zur Veerarbeitung/Speicherung entgegennimmt. ODER 2. Auf dem PC/Laptop läuft ein Dienst, der, sobald etwas vom Drucker/Scanner kommt dieses entgegennimmt und in einem Ordner speichert oder zur Verarbeitung anzeigt. Der Scanvorgang wird bei dieser Methode am Scanner ausgelöst und das Ziel des Scannens über das dortige Display bestimmt.

Als Weiteres gibt es noch das Scan-to-Mail. Dabei wird der Scan vom Gerät selber per Mail verschickt. Dieses ist relativ aufwändig zu konfigurieren und wird im Heimbereich fast nie genutzt.

Das Scan-to-Mail klingt recht interessant. Leider werde ich heute keine Zeit mehr dafür finden. Ich schätze bei Google dürfte sich sicherlich eine leichte Einleitung für das ganze finden. Im Notfall muss halt ein neuer Drucker her.

0
@chondosa

Schreib doch mal, welches Modell Du hast. Dann ist da viel schneller Klarheit zu schaffen.

0

das scannen ist über den rourter nicht möglich, da dieses protokoll von keinem router unterstützt wird

ahja... warum geht das dann mit meinem Linksys und dem Brother? Oder hier in der Firma mit Xerox, Brother usw.?

0
@unlocker

allerdings sind die alle per LAN am Router angeschlossen, vermutlich gehts mit USB bei einigen nicht.

0
@unlocker

Ersetze "bei einigen" mit "gar". :-))

Die Lan-USB-Adapter (wie z.B. in der Fritzbox) funktionieren mit Festplatten, Druckern etc., aber nicht beim Scannen. Das macht die Software nicht mit - und TWAIN unterstützen die (reinen) USB-Scanner alle nicht.

0

Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal die Hände von der Tastatur lassen

0

Was möchtest Du wissen?