Druckbleistifte ständig verstopft!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, ich hatte gerade das gleiche Problem. Dann habe ich vorne die Spitze auseinandergeschraubt. Mit der linken Hand den Druckstift gegen den Tisch gedruckt (Spitze nach oben ausgerichtet) und gleichzeitig mit den Finger die metalische Hülse nach unten Drucken. Der Kunststoffkern, wo die Minen geführt werden, wird frei (besteht zwei Hälften). Jetzt mit der rechten Hand kann man auch mit einer herkömlichen Nadel die verstopften Minen rausdrücken.

Viel Spaß mihail1989

Probiere einmal eine Injektionsnadel.Die duennste ist 0,23 mm dick.

Was möchtest Du wissen?