Druckanzeige am Kessel nach entlüften weniger

7 Antworten

Durch das Entlüften hast Du den Druck wieder verringert. Jetzt würde ich erst einmal warten, bis das Wasser aufgeheizt ist, denn auch dabei steigt der Druck wieder. Erst wenn der Druck dann immer noch zu niedrig ist, nochmals nachfüllen.

Das ist doch normal. Wenn in den Heizkörpern Luft ist, können die nicht komplett mit Wasser gefüllt sein. Durch das Entlüften fließt das Wasser in den Heizkörpern nach. Das wird natürlich auch aus dem Kessel entnommen. Und wenn es da dann fehlt, fällt natürlich der Kesseldruck.

Also noch einmal Wasser nachfüllen, aber den Zulauf nur wenig öffnen. Dann kann sich auch nicht so viel Luft bilden. Füll 0,2 Bar mehr ein und entlüfte noch einmal. Dann müsste der Kesseldruck eigentlich Stimmen.

Übrigens: An unserem Kessel ist der Zeiger für den Druck auch auf 1,5 Bar eingestellt. Unsere Heizungsmontöre haben aber Markierungen bei 1 und bei 1,9 Bar angezeichnet und uns erklärt, dass der Kesseldruck innerhalb dieser Markierungen in Ordnung ist.

das hättest du umgekehrt machen sollen. Warte einmal den nächsten Heizvorgang ab. Dabei siehst du dann in wieweit die Ausdehnung beim Heizvorgang den Druck erhöht. Denn wenn er dann über die Sicherheitsgrenze (2.5 bar?) geht wird ja wieder Lift in den Kreislauf kommen. Da ja der "Überdruck" abgelaufen ist.

Was möchtest Du wissen?