Druck im rechten Ohr beim Musikhören

3 Antworten

Es könnte sich um eine Schwäche handeln - die du berücksichtigen solltest. Verzichte mal eine zeitlang auf das Musikhören über Kopfhörer und nimm nervenstärkende Mittel für die Ohren. Lass dich in der Apotheke beraten, was es da gibt. 

Benutzt du Ohrstöpsel oder Kopfhörer!

Wenn Öhrstopsel ,dann lass die weg und versuche es mit Kopfhörer !

Da vielleicht dein Ohrmuschel( knorpel) empfindlich und gereitzt wird, wegen den Druck der Stöpsel!

Oder egal ob Kopfhörer oder Ohrstopsel!

 

habe das selbe Problem :x nur das es bei mir sehr stark ist so als platzt gleich mein Trommelfell -.-aber ich war noch nicht beim Arzt

Ab wann sollte man wegen Ohrendruck (rechts) zum HNO?

Bin Mittwoch ins Wasser gesprungen und hatte Schmerzen und Druck im Ohr. Abends waren wir deswegen beim Bereitschaftsarzt im Krankenhaus, der nur festgestellt hat dass mein ohr gerötet ist. Durch verschriebenes ibuprofen sind die Schmerzen jetzt weg aber der Druck besteht. Also meine frage: ab wann soll ich zum HNO? Hatte übrigens noch nie was an den ohren😅

LG isa

...zur Frage

Schnupfen und Druck im Ohr?

hallo,

ich habe seit 4 tagen oder länger starken schnupfen und am linken ohr ein starken druck so das ich fast nichts mehr hören kann. ich war dienstag beim Hausarzt und er hat mir gesagt ich soll Nasenspray nehmen. ich habe davor schon Nasenspray genommen und nehme es jeden tag mehrmals aber es hilft nichts. ich versuche auch oft die nase zuzuhalten und die luft aus den ohren zulassen ohne erfolg. was würdet ihr jetzt machen? sollte ich mal einen Termin beim HNO arzt machen?

...zur Frage

Warum ist mein Ohr denn immer ab und zu zu?

Ich höre manchmal schlecht auf meinem linken Ohr. Ich war heute beim HNO-Arzt gewesen und er hat mir Ohrenschmalz abgesaugt und einen Hörtest mit mir gemacht. Aber er sagte, alles in Ordnung. Und der Hörtest ist auch in Ordnung. Er sagt, er könne nichts finden. :-( Aber irgendwas muss ich doch haben. :-( Warum kann ich denn manchmal schlecht hören? Wisst ihr vielleicht, woran das liegen kann? Ich will endlich wieder hören können. :-(

...zur Frage

Wieso hab ich immer so einen Druck aufm Ohr beim Autofahren?

...zur Frage

HNO ARZT UND HÖRTEST

War heute bei meinem HNO Arzt und habe einen Test gemacht. Er meinte, dass das rechte Ohr sehr gut hört und das linke Ohr EINE Frequenz weniger. Er hat gemeint, dass das normal sei und es nicht viel bzw. schlimm ist. Aber wie viel ist denn so eine Frequenz? Ich meine, dass ich eine Frequenz schlechter höre merke ich gar nicht, aber wie viel schlechter ist das denn? Der Arzt wurde das 2 mal von mir gefragt und hat nur gemeint, dass es normal ist. Also hat hier jemand eine Ahnung über Frequenzbereiche?

...zur Frage

Ohr kitzelt plötzlich und nach jucken Druck im Ohr?

Hallo,

ich hab seit Monaten mittlerweile das Problem, dass mein linkes Ohr abhinzu, in undefinierbaren Abständen anfängt zu "kitzeln". Ungefähr dort wo das Ohrläppchen sich befindet. Wenn ich daran jucke, indem ich mein Ohr von unten nach oben drücke entspannt sich das Gefühl, aber hat zur Folge dass ich daraufhin einen blöden Druck im Ohr habe (der nach paar Minuten wieder verschwindet) und, je nachdem wie stark ich daran gejuckt habe hat es sich auch etwas nass angefühlt. Ich war in den letzten 3 Monaten ein paar mal beim HNO, aber er meinte bei meinem Ohr sei alles in Ordnung. Alles liege frei, dies das. Seitdem habe ich mir vorgenommen einfach das kitzeln zu ignorieren, da es nach 2 Minuten ca verschwindet. Aber diesen Sonntag konnte ich mich nicht zurückhalten und hab wie wild daran gejuckt.(das war am abend) Danach hatte ich einen Druck im Ohr und leichte Schmerzen. Nur diesmal hatte ich den Druck auch am nächsten morgen und mein Arzt stellte eine Mittelohrentzündung fest. Habt ihr eine Idee was das Kitzeln bedeutet? Ob es harmlos ist und nichts mit der MOE zu tun hat oder ob da vielleicht mehr hinter steckt? Bin gespannt eure Antworten LG (bin M/17)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?