Druck im Ohr seit 5 Tagen; was tun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hatte öfters Probleme mit dem Mittelohr, nachdem oder während ich ne dicke Erkältung hatte. Im ersten Fall war quasi alles bis ins Mittelohr gestiegen und ich hatte also das Ohr hinter Trommelfell zu und konnte nichts mehr hören auf dem eine Ohr und vor 2 Monaten hatte ich eine Mittelohrentzündung mit ähnlichen Symptomen.

Bei dir könnte es das Gleiche sein und bevor das schlimmer wird und du fürn paar Tage auf einem oder beiden Ohren nix mehr hörst würde ich mal schnell zum Arzt gehen. In diesem Fall kann dir ein Antibiotikum schnell helfen - würde nicht all zu lange warten, Ohrgeschichten können sehr unangenehm werden, ich weiß wovon ich rede ;)

Hört sich nach einer Mittelohrentzündung an! Ab zum Arzt und Nasentropfen zum abschwellen der nasennebenhöhlen das die Gehörgänge durchlüftet werden. Kenne das aus eigener Erfahrung hatte bestimmt in meinem Leben gefühlte 1000 x ne Mittelohrentzündung mein Trommelfell ist davon schon kaputt so oft hatte ich das ich auf beiden Ohren Tinnitus habe. Gott sei dank hör ich dat nimmer :D

Ich hatte so etwas ähnliches. Mal kurz, wie es bei mir war. Also ich war irgendwann mal ganz normal Baden. So richtig mit Taucher und Haare waschen. Einige Stunden später hatte ich so Druck auf dem Ohr. Dachte, das geht wieder weg. Das wurde in den nächsten Stunden / Tagen immer schlimmer. Irgendwann war ich Taub auf einem Ohr. Dazu ziemliche Schmerzen.

Dann bin ich zum HNO Arzt, wegen der Schmerzen und eben wegen dem nicht mehr hören können. Dort wurde geschaut, das Ohr gespült und dann kam so ein kleines Stäbchen rein aus Papier. Wohl wegen der Entzündung des Trommelfells als Desinfektion oder Antibiotika.

Ich tippe bei dir auch auf entzündetes Trommelfell oder auf eine Mittelohr Entzündung, wo noch deine kürzliche Krankheit drauf hindeutet. Also ich würde da nicht selber rumdoktorn. Gehe Morgen zum HNO Arzt, der das untersuchen und behandeln kann.

...oh doch, der Husten kann durchaus die Ursache sein. HNO-Arzt weiß und erklärt es genauer...

da musst du schnell zum arzt

Hallo,

Dann würde ich mal zum HNO Arzt gehen. Der wird die sicherlich weiterhelfen können.

Mfg.

OpTiK_FLaViOn

Was möchtest Du wissen?