Druck im Ohr ohne schmerzen

1 Antwort

Nennt man Tubenkartarrh oder wie das geschrieben wird. Nichts schlimmes, mach regelmäßig Druckausgleich und nimm nasentropfen dann dürfte es in 2 Tagen oder so weg sein ;) Sowas passiert häufiger mal nach Erkältungen oder Mittelohrentzündungen... Die hast da einfach eine Unterdrucksituation im Ohr

diesen Druck habe ich schon seit 4 Wochen.Anfangs war er im ermessen hoch,seit einiger zeit, wird er wie gesagt mal mehr mal weniger und das knistern und knacken nimmt zu im Ohr.Laut HNO alles i.o.

0
@lappen001

Ich hab das auch öfters, meine längste Phase hat zwei Wochen gedauert. Du solltest halt 3 mal täglich Nasentropfen nehmen, regelmäßig Druckausgleich machen und dann passt das. Wenn es dann nicht besser wird solltest du eine Tubensprengung mit einem Luftballon (keine Sorge klingt gefährlich, ist es aber nicht) vornehmen.

0
@lappen001

Pustest einen Luftballon auf und steckst dir den in ein Nasenloch, gleichzeitig hälst du dir das andere Nasenloch zu. Wenn du soweit bist, wirst du merken dass keine (oder nur wenig) Luft aus dem Ballon entweicht. Um jetzt die Überdruck situation zu entspannen musst du Schlucken oder "K" Laute von dir geben.

0
@redjane

ach so, ich so ein otoventsystem,damit hab ich es des öfteren versucht,wenn ich dabei schlucke was ja recht schwierig ist,entweicht überhaupt keine luft und bei k wörtern nur sehr wenig.danch knistert es dann im ohr.....

0

Ich habe Ohrenschmerzen, die kaum auszuhalten sind. Was kann ich noch gegen den Druck tun?

Heii

Ich bin seit Freitag recht erkältet. Obwohl ich Gestern extra zuhause geblieben bin, ist es nicht besser geworden sondern noch schlimmer. Als ich heute Morgen aufgewacht bin, hatte ich einen starken druck auf dem linken Ohr. Jetzt, 3 Stunden später, sind auch noch starke Ohrenschmerzen dazu gekommen.

Was kann ich dagegen tun? Ich hab mir jetzt ein Ohropax ins linke Ohr reingelegt, weil ich gehört habe das, dass helfen soll. Hab mir auch einen Kamillentee gemacht, auch gehört das, dass helfen soll. Ist das gut so? Eine Schmerztablette hab ich vor ein paar Minuten auch noch genommen. Hoffe das die wenigstens hilft.

Aber was kann ich noch gegen den Druck tun? Geht der von alleine bald wieder weg? Oder gibt es einen Trick??

Danke für eure Hilfe =)

Liebe Grüsse

...zur Frage

Wie bekomme ich den Druck auf meinem Ohr weg?

...zur Frage

Ohren - Schmerzen, Druck! Was kann das sein?

Hallo! Seit heute Abend höre ich auf dem linken Ohr etwas schlechter als auf dem rechten. Zudem verspüre ich Druck im betroffenen Ohr. Ab und an zieht es auch durch und sticht ein wenig. Mache mir etwas Gedanken. Könnte das auch erkältungsbedingt sein? Habe nämlich auch schon seit einigen Tagen eine schmerzhafte, erkältungsbedingte Entzündung im Mund. Koennte das etwas damit zu tun haben? Oder was koennte das evtl sein und muss man sich Gedanken machen? LG :)

...zur Frage

Wieso hab ich immer so einen Druck aufm Ohr beim Autofahren?

...zur Frage

Wie macht der Arzt den Druck auf dem Ohr weg?!

Hey Leute,

ich habe seit Sonntag Morgen Druck auf meinem linken Ohr und es wird einfach nicht besser...Schmerzen hab ich sogut wie keine.Morgen wollte ich zum HNO gehen,damit er es weg macht.Jetzt ist meine Frage,wie macht ein HNO-Arzt sowas weg?! Und tut das dann auch weh?!

Bitte um Hilfe...

...zur Frage

erkältung ohr zu was tun?

habe mich erkältet und seid heute morgen ist mein rechtes ohr zu...unn ein unangenehmer druck im kopf...kommt das von der erkältung und was kann man dagegen machen??? danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?