Druck im ohr - was kann ich dagegen machen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du kannst es vielleicht ja erst einmal so versuchen um das Druckgefühl etwas auszugleichen.Man nehme beide Zeigefinger und drücke sie vorsichtig in den Ohreingang sodass ein wenig Druck auf beiden Ohren entsteht.Dann schluckst du dreimal deinen Speichel runter.Wenn du Glück hast dann ist auf jeden Fall der komische Druck verschwunden. Morgen ist doch Freitag da könntest du noch einen Termin beim Ohrenarzt bekommen.

ich habe das derzeit auch. Ich war beim Arzt und der bestätigte eine Mittelohrentzündung. Nehme nun Antibiotika und Schmerzen habe ich seitdem nicht mehr. Der Druck ist immer noch da. Ich vermute es liegt daran, dass sich im Ohr Eiter bildet und es verstopft. Man muss warten bis es abfließt. Aber ich würd an deiner Stelle doch irgendwo zum Arzt gehen. Es wird dort doch wohl Hausärzte geben. Ach und ich habe gelesen, man kann sich eine Zwiebel klein schneiden und die in ein Tuch tun. Das legt man sich auf das Ohr. Soll angeblich Linderung verschaffen. Gute Besserung

Abschwellende Nasentropfen (nasic, olynth, ...). Sollte man nicht über längere zeit machen, hilft aber enorm schnell und gut.

mach dir zwibeln warm, schneide sie in stücke, wickle sie in ein tuch und halte dir das ans Ohr.

Zwibeln lindert den schmerz und enzieht die entzündung, kannst auch kartoffeln nehmen falls du keine Zwibeln da hast.

Was möchtest Du wissen?