Druck aufm Auge, Atemnot

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist 18 Jahre und hast einen Schrittmacher? Dein ganzes Symptombild ist sehr uneinheitlich. es passt eher zu einer psychosomatischen Geschichte. Da stimmt was nicht. Und als erste "Hilfe" lerne Tai Chi. Du enstpannst und kommst in Deinem Körper an.

Es ist gut dass Du alles medizinisch abklären lässt. Bei mir z.B. verursacht ein ständig blockierter Wirbel auch atemnot...würde ich nur auf die Ärzte hören, hätte ich einfach nur Asthma und keiner würde sich weiter gedanken machen. Hör in Dich rein. Geh mal zum Homöopathen oder Ostepathen mit Deinem Rücken. Lass Dich nicht in eine Schublade stecken. Gute Besserung...

oh je, stell mal so ne Frage lieber auf www. gesundheitsfrage.net Vielleicht hast Du zusätzlich eine Augenmigräne, so gehts mir zumindest. Aber frag mal in dem anderen Forum. Kann zwar sein, dass Du erst morgen Antwort bekommst, aber dort sind echt kompetente Leute unterwegs.

Druck auf der Brust-macht mich verrückt

Hallo, ich kürze die ganze Geschichte mal etwas ab, sonst ließt keiner bis zum Ende :) Also: im Zeitraum der letzten 8 Jahre bin ich zweimal aus heiterem Himmel ohnmächtig geworden. Vor einem halben Jahr trat regelmäßig Schwindel auf, nur ein paar Sekunden, ab und zu mit Pfeifen auf den Ohren, dann war's wieder okay. Da kam dann dazu das ich nachts nicht mehr richtig schlafen konnte, weil ich das Gefühl hatte mein Körper vergisst zu atmen. Das hat sich nach ein zwei Wochen wieder gelegt. Seit einigen Monaten verhält es sich so, (ich beschreib mal wies sich anfühlt) als ob sich in meinem Brustkorb ein Ballon aufbläst, der meistens nach einigen Sekunden aufplatzt, manchmal dauert das auch länger. Das passiert mir ungefähr 5 mal am Tag bzw meistens am Abend wenn ich ins Bett geh. Häufig habe ich schmerzen in der linken Brust (Brust im Sinne von "Mops"). Ursachen wurden abgeklärt durch HNO, Frauenarzt, Hausarzt, Rhytmologen, gefühlte 300 EKGs, Blutdruck messen, Belastungs-EKG, Laborwerte, Herzultraschall, Oberkörper röntgen, Herzkatheter und Vorstellung beim Neurologen. Dieser kam als einziger auf einen Schluß und vermutet Panikattacken. Irgendwie fühlt sich des nicht so an ...... Hat jemand ähnliches erlebt und kann mir was raten? Ich werd noch verrückt vor Angst :( Ich bin 30, Raucherin und übergewichtig ... Danke schonmal im Voraus .....

...zur Frage

Globusgefühl. Zum Teufel, was fehlt mir denn?

Vorab. Ja. Ich war beim Arzt. Hausarzt. HNO Arzt. In einer Lungenklinik. Logopäde, Psychotherapeut. Damit hab ich eigentlich all die Ärzten abgedeckt, die mir in der Problematik helfen könnten. Ohne Ergebnis.

Zum Problem: Sehr lang (1,5 Jahre) habe ich das Gefühl einen Fremdkörper in meinem Hals zu haben. So am Halsansatz, unterhalb des Kehlkopfes. Ein Druck von innen, der mich schwer atmen lässt und auch zu Hustenanfällen mit Panik führt (Is logisch, wenn man denkt man erstickt) Es kommt nicht regelmäßig. An manchen Tagen ist nichts spürbar, an andern Tagen (meistens Abends und morgens) hab ich dieses Problem. Dieses Symptom passt zu Tausend Diagnosen. Angefangen von Verspannungen im Hals, über falsche Atmung bis hin zum Speiseröhrenkrebs. Ich singe viel und kräftig. Kann es damit was zutun haben?

Kennt das jmd? Weiß jmd was es noch sein könnte?

...zur Frage

Druck auf dem Kopf beim liegen auf den Bauch normal?

Hayy ,

Ich habe das Problem und zwar wenn ich mich nachts auf den Bauch lege dann hab ich total den Druck auf dem Kopf meine Ohren gehen total zu ich hab keine Ahnung wovon das kommt dir das auch oder ist das total komisch

...zur Frage

Nasenrücken drückt und linkes auge tut manchmal weh?

Hab seit 2 tagen so ein leichten druck auf der nase und ab und zu tut dann auch mein linkes auge weh
Woher kommt das?

...zur Frage

Woher Schwindel, Atemnot, komisches Herzgefühl?

Wegen dem Schwindel wurde mit heißer Luft beim HNO-Arzt ins Ohr gepustet. Es hieß, der natürliche Gleichgewichtssinn sei in Ordnung, da sich meine Pupillen wohl danach korrekt bewegten.

Zur genauen Abklärung wurde aber auch ein CCT gemacht - alles Bestens Hinzu kommt die Atemnot. Eigendlich immer - mal mehr, mal weniger.

Hier wurde ein Lungenfunktionstest gemacht. Bei ersten Mal war der extrem schlecht, also sagte die Mitarbeiterin, gleich nochmal machen. Und beim zweiten Mal waren die Werte super. Auch Röntgen usw. war ohne Befund. Atemwege sind frei und Lunge ist in Ordnung, sagte man mir.

Ich habe das Gefühl, dass die Atemnot aus dem Bauch kommt. Konnte die Ärztin dann zu einem Ultraschall überreden - alles ohne Befund.

Und ich habe ein komisches Herzgefühl. Also ich spüre es öfter deutlich schlagen. Mal ein leichtes Stechen oder z.B. wenn ich Lache, ein Gefühl, als ob es an die Haut springt... - da bekomm ich echt Panik! Manchmal auch ein Druck in der Gegend. Belastungs-EKG wurde gemacht - war auch ohne Befund.

War auch vor zwei Wochen erst beim Kardiologen (Schrittmacherkontrolle - gleich vorab, den SM hab ich wegen Herz-Rhytmus Störungen, die damit, laut Aussage der Ärzte, aber behoben sind) Da hätte ihm ja was auffallen müssen, oder? Bekannt ist bei mir aber eine krumme Wirbelsäule (wohl aufm Rücken genau in der Mitte einen Wirbel oder so)

...zur Frage

Atemnot nach Lungenembolie

Ich ( 18 - Jahre ) hatte Anfang Februar eine Thrombose mit Lungenembolie. Und war auch eine Woche im Krankenhaus. Die Ärzte konnten noch nicht feststellen woher die beidseitige Embolie kommt, da ich auch nicht rauche. Allerdings meinten die Ärzte, dass die Luftnot die ich immer noch habe schon lange weg sein müsste. Meine Frage ist jetzt, woher die Luftnot kommen könnte, weil, wenn ich bspw. Schulsport mitmache bekomme ich kaum noch Luft und muss mich sofort hinlegen und viel trinken. Auch, wenn ich Abends im Bett liege und schlafen möchte habe ich manchmal noch starke Atemproblem. Woher könnte das kommen ? Schon mal im Voraus Dankeschön für die Antworten auf meine Frage.

Grüße Anna.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?