Druck auf der Lunge Atemnot

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du das seit Deinem 13. Lebensjahr hast, dann müsstest Du doch auch in Behandlung sein. Ansonsten ab zum Hausarzt und vielleicht anschließend auch zu einem Psychologen gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben eine Notdienstarztpraxis im Krankenhaus die 24/7 geöffnet hat. Ich weiß nicht ob es in deine Stadt sowas auch hat mal beim Krankenhaus Anrufen und fragen wo du deshalb hingehen kannst. Du wirst schon nicht sterben hast halt irgendas mit dem hals mandeln oder so bin halt kein Arzt aber Tee/Milch mit Honig, Minz Bonbons sowas hilft extrem bei deinen beschwerden alles was deinen hals halt "schmiert"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Amyotrophe Lateralsklerose, Myasthenia gravis, Asthma, Krebs.

Ich kann mich nun in über 200 Ursachen hineinmutmaßen. Wenn du es nicht aushälst, zögere bitte nicht das Krankenhaus anzurufen bzw. den Notarzt. Wir können keine Ferndiganosen stellen. Warst du denn jemals bei einem Arzt, wenn du sagst, du hast es seit deinem 13. lebensjahr?

Ab zum Hausarzt. Es kann viel sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
topshottas 22.03.2014, 06:15

Ich glaub damit hast du es noch schlimmer gemacht ^^

0
Senchiohall 22.03.2014, 06:19
@topshottas

Wieso? Ich denke wohl kaum, dass es Krebs ist. Meine Antwort bezieht sich lediglich darauf, dass wir hier nicht ferndiagnostizieren können. Wenn ich noch so schwarz mutmaße, wird es weder ihr noch mir helfen.

Konstruktiv im Sinne der Idee. Symptom-Befragung, Antwort. Was manche Symptome angeht wie "Schluckbeschwerden mit Atemnot" sind einfach zu unspezifisch.

Die Nutzerin sollte den Arzt hinzuziehen.

Es gibt ein sprichtwort: Google niemals deine Symptome. Und wenn ich nach Antwort frage, sollte mir vorher bewusst sein, dass es auch Antworten geben kann, die mir nicht gefallen.

Bei Medizinischen fragen dieser Art, ist der Arzt die Antwort.

0
LoveISImiley 22.03.2014, 06:21
@topshottas

Ja ich war mit dreizehn beim Arzt und habe ein Asthma Tagebuch bekommen bin dann umgezogen und es ist in Vergessenheit geraten. Gerade geht es wieder es sind immer so Phasen in denen es wieder abklingt. (Bin übrigens fast 18 inzwischen damit ihr was mit der dreizehn anfangen könnt.) Es ist immer so dass die Phase vorbei geht und ich wieder Atmen kann und wenn es wieder gut ist sag ich mir "gehst du eben beim nächsten mal wenn es passiert zum Arzt." aber ich schieb es vor mich her.

0
topshottas 22.03.2014, 06:26
@LoveISImiley

Ja da hast du Recht Senchiohall. Ruf doch einfach jetzt den Notarzt der kommt dich abholen und gut ist . Deiner letzen Antwort kann ich entnehmen das du unter Depressionen leidest von daher würde ich sagen, dass es damit was zutun hat denn die Symtpome die du beschrieben hast deuten auch auf eine Panikstörung hin und die tritt oft in Verbindung mit Depressionen auf.Aber wie oben schon steht ne Ferndiagnose kann dir niemand machen.

0
Senchiohall 22.03.2014, 06:26
@LoveISImiley

E voila. Dann sind die Atembeschwerden wohl Asthma bedingt.

Beim nächsten mal, könnte es schon zu spät sein. Anscheindend liegt dir ja was an deiner Gesundheit sonst hättest du hier nicht um Rat gebeten.

Nur wir können dir nicht helfen, jedenfalls, wenn Asthma diagnostiziert worden ist, dann solltest du nicht länger zögen und um 9 Uhr zum Arzt gehen.

Es ist ein ernstzunehmendes Thema.

Alles gute.

0
blackforestlady 22.03.2014, 06:29
@Senchiohall

Das hättest Du auch schon in Deine Frage erwähnen können, dann hätte man hier auf Mutmaßen verzichten können.

1
LoveISImiley 22.03.2014, 06:30
@Senchiohall

Nein es war noch mitten in der Diagnose ich bin einmal zum Arzt sollte berichten wie es mir ging (schriftlich) und ihm das dann mitteilen was ich nie getan habe. Und ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das meine psychische da mitspielt klar kann ich schlechte Atmung beeinflussen wenn ich mich darauf konzentriere und mir sorgen darum mache. (Dann wird das selbstverständlich schlimmer) aber als das eben anfing war ich weder aufgebracht noch traurig, oder sonstiges.

0
topshottas 22.03.2014, 06:40
@LoveISImiley

Wie gesagt hier kann dir niemand sagen was es ist , das kann nur ein Arzt ^^ Alles gute wünsch ich dir.

0

Seid wann hast du das denn?
Kann an verspannung im Nacken Bereich sein aber auch entzündeter kehlkopf ..oder Schilddrüse am besten wenn du denkst das es schlimmer wird geh heute zum Notdienst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LoveISImiley 22.03.2014, 06:04

Seit ich dreizehn bin habe ich Atemnot also meiszens Nachts oder wenn ich Panik bwkomme aber dieser achlimme Druck erst swit heute kommt mir vor als würde mein Herz im Hals schlagen.

0
LoveISImiley 22.03.2014, 06:06
@LoveISImiley

Tut mir Leid fuer die Fehler meine Hände zittern ich kann mich nicht aufs schreiben konzentrieren.

0
topshottas 22.03.2014, 06:06
@LoveISImiley

Wenn das immer nur Nachts ist und wenn du Panik bekommst ist es vermutlich was psyschiches

0
topshottas 22.03.2014, 06:16
@LoveISImiley

Ich würde an deiner Stelle ins Krankenhaus gehn dann bist du auf der sicheren Seite. Und am Montag zum Hausarzt dem alles genau erklären und der wird dir sagen was du am besten machen kannst und bei welchem Arzt du dich vorzustellen hast .

0

Ein Lungenflügel zusammengefallen vielleicht ? Geh aufjedenfall zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LoveISImiley 22.03.2014, 06:26

Ich dachte beim ersten mal ein Loch wäre in meiner Lunge also es hat sich angefuehlt als müsste ich doppelt so viel atmen und da isg ein Knoten der immer fester um den Hals geschlungen wird. Mir geht es jetzt ganz ok auch wenn das Atmen noch schwer fällt und das Gefühl glaube ich wieder kommt 2 St bis der Arzt aufmacht halte ich wohl aus. Ttdm Danke

1

Was möchtest Du wissen?