Druck auf den Zähnen, Weisheitszähne?!

Röntgenbild - (Zähne, Zahnarzt, Zahnspange)

3 Antworten

Eine Vollnarkose ist - wenn du nicht richtig Angst hast - schon nicht nötig. Die Betäubungsspritzen sind natürlich schmerzhaft und der Rest der Behandlung ist auch unangenehm, allerdings ist's auch sehr schnell vorbei. Mein Kieferchirurg kriegt vier normale Weisheitszähne in deutlich unter einer Stunde raus. Für Schmerzen nach dem Eingriff gibt's Schmerzmittel. Sollte aber erträglich sein. Und wenn du jetzt schon weisst, dass du Mühe mit dem Eingriff hast: lass alle vier Zähne auf einmal rausnehmen. Du hast's dann hinter dir. Richtig Essen geht ohnehin nicht, auch wenn man nur eine Seite macht.

Ob Weisheitszähne die Zahnstellung verändern können oder nicht, ist umstritten. Vermutlich haben sie gar keinen Einfluss auf Rezidive.

Hallo ,

der Druck wird wahrscheinlich von dem Weisheitszahn ausgehen , der auf den davor liegenden Backenzahn drückt !

Panik musst Du vor der Op nicht schieben !

Mein Sohn hatte mit 14 seine Kieferorthopädische Behandlung abgeschlossen und ihm wurde auch angeraten , die Weisheitszähne zu entfernen!

Er lag Damals 5 Tage im Krankenhaus . Es wurden alle 4 Weisheitszähne in Vollnarkose entfernt. Nachdem die Fäden gezogen waren , nach 1 Woche , ging es ihm schon wieder so gut , dass er wieder zur Schule gehen konnte ! Schmerzen hielten sich in Grenzen !

Mir wurden die Weisheitszähne erst im Alter von 50 Jahren entfernt ! Ich liess sie ambulant in einer Kieferchirurgischen Praxis entfernen. Allerdings nur 2 auf einer Seite. Nach 3 Monaten liess ich die anderen Beiden entfernen.

Somit konnte ich wenigstens vernünftig essen ! Die Schmerzen hielten sich auch in Grenzen und ich brauchte nur am ersten Tag Schmerzmittel! Ich liess mir nach der Op auch eine abschwellende Spritze geben ! So hatte ich mit Schwellungen keinerlei Probleme !

Ich würde es auch auf 2x machen lassen ! Schau Dich schonmal vorab nach einem guten Kieferchirurgen um !

Lass Dir die Zähne besser entfernen , damit sie dein Gebiss nicht verschandeln können !

GLG und einen schönen Abend , wünscht Dir ,clipmaus :-))

Besser heute als Morgen!Raus mit den Weisheistszähnen!Aber nur maximal 2 würde ich dir raten!!!Die nächsten 1-2 Monate später!!!

Bei mir hatten die Weisheitszähne unten die Zähne ein bisschen verschoben!!!

Also lass dir besser nicht viel Zeit!!!

mfg;-)

Weisheitszähne - Druck und leichten Schmerz - panische Angst was tun?

Hallo..
Ich habe jetzt seit 1 1/2 Wochen ab und zu schmerzen im Kiefer durch meine nicht gezogenen Weisheitszähne. Man hätte mir damals schon geraten sie rausnehmen zu lassen aber da hatte ich null Probleme. Seit vorletzter Woche, es fing am We an, habe ich immer mal wieder so ein stechenden Schmerz alle Stunde ungefähr gehabt. Es hat sich dann mal gebessert. Seit gestern aber ist es schlimmer geworden, der stechende Schmerz ist seltener da, dafür ein total unangenehmes Druckgefühl, meine Zähne verschieben sich auch schon!!! Besonders unten sind die schon total schief (waren vorher schon nicht so gerade..)  *heul* :'0 :'( Nur habe ich panische Angst vorm Zahnarzt das er mir die gleich rausnehmen will. Unten soll es ja noch schlimmer sein als oben die rausnehmen zu lassen. Nur bin ich soweit das ich die Schn*** voll habe und die sch*** endlich raus haben will. Ich habe aber panische Angst davor, wenn die mir Vll den Kiefer ausschneiden müssen oder oder oder. Sollte ich lieber zu nen Kieferchirurgen? Und diese Woche werde ich bestimmt keinen Termin mehr bekommen es ist schon Donnerstag oder machen die bei Weisheitszähne gleich noch nen Termin?

...zur Frage

Darf ich die lockere Zahnspange nach der Weisheitszahn-OP tragen?

Bei mir müssen alle 4 Weisheitszähne (noch nicht durchgebrochen) raus, weil mein Kiefer so klein ist und sie keinen Platz haben und rausgeschnitten werden müssen. Das Problem ist, dass ich nachts unbedingt meine Zahnspange tragen muss, weil sich die Zähne sonst verschieben, das sieht meine Kieferothopädin genauso und sie sagt, dass ich die Spange (im Oberkiefer) trotzdem tragen kann, weil die Weisheitszähne doch weiter hinten liegen, was ich nicht glaube.

Ich denke das Teil der Zahnspange würde doch über die Wunden gehen oder nicht? Hat jemand Erfahrung mit sowas? Ps: Ich habe im Unterkiefer einen festen Retainer, deswegen ist das Problem nur im Oberkiefer, weil da noch kein Retainer gemacht wird. Und ich würde am liebsten alle vier Zähne aufeinmal rausoperieren lassen.

...zur Frage

Wie schnell verschieben sich die Zähne, wenn die Weisheitszähne wachsen?

Meine Weisheitszähne tun mir seit einer Woche weh und ich spüre auch immer mal wieder ein Druck auf den Zähnen. Jetzt hab ich erst am Freitag einen Zahnarzttermin und hab wirklich Angst, das sich die Zähne bis dahin verschieben könnten. Meine Frage wäre, ob das wirklich so schnell geht?

...zur Frage

Sind das meine Weisheitszähne?

Hallo,

ist es möglich, die Weisheitszähne von Außen am Kiefer zu ertasten? Mir kommt diese Frage auf, weil ich seit zwei Tagen ziemliche Schmerzen beim Kauen und öffnen des Mundes im linken oberen Kieferbereich habe. Ziemlich genau dort, wo sich Weisheitszähne befinden, die noch nicht durchgebrochen sind. Ich weiß, dass ich alle vier Weisheitszähne habe, jedoch ist noch keiner durchgebrochen. Beim Tasten spüre ich oben auf beiden Seiten "Knuddel", die bei Druck schmerzen. Meine Lymphknoten schmerzen bei Druck ebenfalls.

Zu meinem Kieferorthopäden kann ich nicht, er ist im Urlaub. Meint ihr, ich sollte erstmal abwarten? Vielleicht ist ja auch nur ein Nerv oder sowas eingeklemmt. Mir macht das Ganze nur wegen meiner Zahnspange etwas Sorgen.

Ich danke für hilfreiche Antworten :)

...zur Frage

Entzündung im Mund.. warm oder kalt?

Ich habe vor 3 wochen die weizheitszähne entfernt bekommen und habe ich plötzlich vor zwei tagen wieder schmerzen bekommen und gestern ist vestgestellt worden dass es eine entzündung durch essensreste ist. Darauf habe ich ein Band/Streifen mit Antibiotika getränkt bekommen. Ich habe aber vergessen zu fragen ob wärme oder kälte besser wäre oder einfach in ruhe lassen. wisst ihr das?

...zur Frage

Weisheitszähne: Mund nicht weit auf bekommen u. andere Fragen

Hallo Community!

Ich habe am Donnerstag auf der rechten Seite oben und unten die Weisheitszähne entfernt bekommen. Hier zu diverse Fragen:

  1. Ich kann meinen Mund nicht weit öffnen, vielleicht einen Zentimeter, oder so. Ist das normal?

2.Meine Backe ist angeschwollen (was ja klar ist) und darin fühlt es sich recht hart an, als ob da ein Flummi drin wäre, oder so. Geht das von alleine wieder weg, oder ist das ein Indiz dafür, dass der Kiefer vielleicht während der OP ausgerenkt wurde?

3 . Resultiert 1 aus 2?

Ich mache mich hier seit ein paar Tagen verrückt, Mittwoch (übermorgen) sollen eigentlich die Fäden gezogen werden, aber heute auf der Arbeit habe ich mich freistellen lassen müssen, weil ich noch nicht arbeiten konnte (Der Zahnarzt/Oralchirug sagte, ich könne die Arbeit Montag wieder aufnehmen). Allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob ich dann Mittwoch tatsächlich bereit bin, die ziehen zu lassen, weil -> Frage 1 :P

Woran kann ich erkennen, wenn mein Kiefer ausgerenkt wäre? Wenn ich weiß, dass dies nicht der Fall ist, bin ich erstmal beruhigt; Und kann ich meinen Mund wieder weit öffnen, wenn die Schwellung vielleicht abgeklungen ist?

Ich hoffe ihr habt ein paar Antworten für mich...

Mfg. Dinzo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?