Dropbox vs. COMODO Firewall

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Man kann Dropbox als vertrauenswürdiges Programm (Trusted Program) definieren oder einfach die Ports 80 und 443 freischalten.

Wenn deine Freundin nicht weiß wie man eine Firewall richtig konfiguriert, sollte sie völlig auf den Einsatz einer Desktop-Firewall wie Comodo verzichten. Die Hardware-Firewall im Router reicht völlig aus und Software- bzw. Desktop-Firewalls machen nur in bestimmten Fällen Sinn.

Wenn man eine Firewall nicht richtig konfiguriert, ist das System u.U. gefährdeter als ohne Firewall!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von philellada
10.10.2011, 09:08

Oh, super, vielen Dank! Ich hatte die Einladung dazu von einem Freund bekommen, der sich damit sehr gut auskennt und falls ich von meiner gefragt wurde, hatte ich zugestimmt. Am Mittwoch bin ich bei ihr und würde gerne die Ports freischalten - würdest Du mir bitte noch sagen, wie ich das mache? Sie sagte mir zwar, daß "ständig etwas aufpoppt", ich weiß aber nicht, ob es die Frage ist, ob sie dem Programm vertrauen möchte.

Und noch eine letzte Frage: Warum ist das System gefährdeter als ohne Firewall?

0

Was möchtest Du wissen?