Drohung einer Lohn / kontopfändung

...komplette Frage anzeigen Brief  - (Jobcenter, Vollstreckungsbescheid)

6 Antworten

Um die Frage zu beantworten bedarf es mehr Informationen, wie besteht aktuell Leistungsbezug dort? Als alleiniger Sozialleistungsempfänger oder als Aufstocker? Von wem kam der Brief? Jobcenter, Vollstreckungsabteilung des Zolls (meistens werden die nämlich bei behördlichen Vollstreckungen eingesetzt usw.). Und manches mehr. Bitte unbedingt baldigst einen Experten aufsuchen. Hier muss nach den Gegebenheiten des expliziten Falles reagiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zzzyyyopher 18.03.2014, 00:09

Ich habe und beziehe immoment nicht einen Cent vom Jobcenter. Der Brief stammt von Ressort Finanzen ( Finanzbuchhaltung / als volstreckungsbehörd)

0
hajott64 18.03.2014, 01:37
@Zzzyyyopher

Könnte das Finanzamt sein? Wenn Sie keine Leistungen vom Jobcenter beziehen, und auch nicht bezogen haben in der Vergangenheit, dann würde ich schnellstens einen Rechtsanwalt aufsuchen. Hier muss dann, soweit dies tatsächlich eine behördliche Androhung der Vollstreckung ist, dagegen mit den notwendigen rechtlichen Mitteln vorgegangen werden. Nichts zu tun wäre absolut falsch.

0

irgendwie klingt der Text nicht nach Amtsdeutsch. So eine Drohung stammt eher von privater Natur. Rufe erst bei Jobcenter an denn da ist was Faul sprich kann Betrug sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
newcomer 17.03.2014, 22:35

Bevor ich geeignete Massnahmen wie Lohnpfändung


das ist eindeutig versuchter Betrug bzw Erpressung - eine Amtsperson nennt sich hier nicht mit 'Bevor ich' .

0
newcomer 17.03.2014, 22:41
@newcomer

http://cirali.thueringen.de/cdm/cfs/eject/pdf/139.pdf?MANDANTID=19&FORMUID=1-6012

Sehr geehrte(r) Schuldner(in)!

Die nachstehend aufgeführte(n) Forderung(en) wurde(n) trotz Mahnung bis heute nicht gezahlt. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir verpflichtet, die geschuldeten Beträge durch Zwangsvollstreckung bzw. Beitreibung zu erheben. Die Zwangsvollstreckung /Beitreibung und die damit verbundenen Kosten,die zu Ihren Lasten gehen, können vermieden werden, wenn Sie den u. a. Gesamtbetrag

0
newcomer 17.03.2014, 22:44
@newcomer

würde dir empfehlen mit dieser Forderung zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten

0
newcomer 17.03.2014, 22:48
@newcomer

hää, ? Kontenabrufverfahren über das Bundeszentralamt ? Wenn das Jobcenter deine Kontonummer hat könnte es bei Verdacht von z.B. Leistungsmissbrauch Kontoeinsicht durchführen ohne lange zu fragen

0
newcomer 17.03.2014, 22:54
@newcomer

Fakt ist aber dass eine Ankündigung über Zwangsvollstreckung erst durchgeführt werden kann wenn vorher Geldforderungen im normalen Mahnverfahren mit entsprechenden Fristen durchgeführt wurden. Da diese nie eingegangen sind ist das Ganze sowieso nicht korrekt

0
Zzzyyyopher 17.03.2014, 22:54
@newcomer

Aber ich habe noch nie eine Leistung vom Jobcenter erhalten die Forderung soll vom 15.8.2012 sein mein konto habe ich aber erst im Sommer 2013 eröffnet

0
newcomer 17.03.2014, 23:00
@Zzzyyyopher

an diesem Schreiben ist jede Zeile erfunden. Denke der Empfänger der Zahlung hat dazu nichts mit Jobcenter zu tun ( hoffentlich gleich mit Anschrift ). Den Ersteller dieses Schreibens zur Anzeige bringen

0

Das Beste wäre es vermutlich, nachzufragen, woher die Forderung stammen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast den Bescheid heute bekommen und sollst bis übermorgen zahlen? Das ist wohl etwas sehr kurzfristig. Ruf einfach mal beim Arbeitsamt an und frag dort nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe den Eindruck, daß dieser "Vollstreckungsbescheid" eine betrügerische Mitteilung ist. Ein Vollstreckungsbescheid sollte anders aussehen. Nicht zahlen ohne Fachauskunft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An das Jobcenter? Vielleicht eine Forderung wegen überzahlter Leistungen? Am besten gehst du gleich morgen dahin, bis zum 19.3. ist nicht mehr viel Zeit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zzzyyyopher 17.03.2014, 22:36

Ich hab ja nie Leistungen bezogen vom Jobcenter das ist ja das absurde

0
Jacqueline95 17.03.2014, 22:52
@Zzzyyyopher

am besten gehst du wirklich morgen hin. Nicht, dass dich da einer übers Ohr hauen will...

0
Zzzyyyopher 17.03.2014, 22:56
@Jacqueline95

Werde ich auch machen weil die Forderung vom 15.8.12 sein soll aber ich mein Konto erst im Sommer 2013 eröffnet habe deswegen muss da irgendwas faul sein

0

Was möchtest Du wissen?