Drohung, Beleidigung, Verleumdung & Üble Nachrede? Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohje du Arme , hast viel schlimmes erlebt. Ein Kind mit Herzproblemen und Asthma schufften zu lassen , das halte ich schon für Körperverletzung. Weiß jetzt nicht wie schlimms um dein Herz steht, aber was wäre wenn du einen Herzanfall erlitten hättest ? Und zu der anderen Familie, lass sie hinter Dir. Und wenn die nicht aufhören dann geh erstmal zur Polizei und hol dir dort Rat. Kann Dein Freund nicht mal ne Ansage machen? Vielleicht hören sie auf den, ansonsten gar nicht mehr darauf Reagieren und wie gesagt zur Polizei gehen.

Ach mein Freund hat immer wieder vernünftig mit seiner Mutter geredet aber sie sagt ihm immer nur was er für eine Schande für die Familie ist, dass er keine Rechte hat, dass er ihr Respekt zeigen soll und sowas schreibt sie zu sowas von ihm wie das hier: '' Du hast mir nie zugehört, ich wurde immer nur mit allem unter Druck gesetzt und nie war ich gut genug. Ihr habt meiner Freundin hilfe angeboten uns die kurz danach einfach auf die Straße geschmissen. Dein Freund droht mir und dir ist alles egal..'' Sie sagt bei sowas er wäre Frech, hätte kein Recht das zu sagen und so ist auch der Bruch zwischen Sohn und Mutter entstanden. Aber sie gibt immer mir die Schuld, obwohl ich immer alles für ihren Sohn getan habe. Habe mich selbst aufgeopfert, bin trotzdem mit ihm zusammen obwohl ich durch seine Mutter und ihren Freund meine Familie verloren habe, habe ihn immer unterstützt. Ich erwarte kein danke aber wenigstens, dass ich in Ruhe gelassen werde und mir alles andere ersparen kann.. :/

0

Mir ist die Familie das wichtigste auf der Welt, auch nach allem was passiert ist, und ich wollte auch die meines Freundes kennenlernen, weil wir vorhatten in naher Zukunft in Litauen zu heiraten. Wenn aber seine Mutter erfolg hat, dann werden wir nicht mehr erwünscht sein und bevor das passiert will ich was tun. Bitte helft mir :(

Mach dich nicht unglücklich, ich häng auch an meiner Familie, aber ich habe ihr den Rücken gekehrt ( aus Diversen anderen Gründen ) . Ich kenn das nur zu gut , aber ihr müsst jetzt stark sein und zusammenhalten und euren eigenen weg gehen. Die Zeit heilt alle Wunden, und vielleicht kommt ja irgendwann eine Entschuldigung von der anderen Seite, und das Sie fehler gemacht haben. Aber solange würd ich stark sein ! Alles Gute !

1

Du solltest mal mit dem Jugendamt sprechen, ob man nicht diesbezüglich einen Anwalt einschalten kann. Wenn Du kein Geld hast, übernimmt der Staat die Kosten für einen Anwalt, aber Du solltest Dir sowas unter keinen Umständen gefallen lassen! Weder von deinen noch von seinen Eltern! Egal ob Du 14 oder 18 bist, aber das geht auf keinen Fall! Und Fragen kostet nichts beim Jugendamt.

Viel Erfolg und alles erdenklich Gute für die Zukunft! ♥

Das ist schon ein sehr extremer Fall bei dir - Und ganz ehrlich: Ich glaube das beste was ihr beiden tun könnt, ist, euch von euren "Familien" komplett abzukoppeln und ein eigenes und neues Leben beginnen.

Es gibt auch jede Menge Organisationen, die bei solchen Problemen ihre Hilfe anbieten. Ich würde versuchen mal sowas in eurer Nähe ausfindig zu machen.

Weil die Umstände, die du da beschreibst, sind absolut asozial und unakzeptabel! Ihr sollte gucken, dass ihr so schnell wie möglich aus diesem Teufelskreislauf herausfindet, bevor er euch entgültig in die Tiefe zieht!

Ja, das mit dem abkoppelt hat mir jeder geraten und in gewisser weise tut das auch gut, nur die Mutter meines Freundes macht noch immer Terror und lässt mich nicht zur Ruhe kommen. Sie erwartete von mir dass ihr Sohn bei mir einzieht (illegal) und brachte ihn seine ganzen sachen vorbei und alles wurde bei ihm zuhause schon umgestaltet und wenn er hinkam wurde er nur noch wütend gefragt was er da wolle und er solle sich verp*ssen.. Unmöglich sowas.

0

Seine Mutter zwingt mich durch den rauswurf von meinem Freund ihn bei mir einziehen zu lassen und das Risiko einzugehen, dass das Amt mir die Whg kündigt weil bei 6 Wochen die Grenze des Besuchsrechts endet. Jetzt will sie sogar zum Amt gehen und sagen, ich würde meinen Freund schon lange bei mir Wohnen lassen etc. damit mir die Wohnung gekündigt wird und ich wieder auf der Straße sitze.. Durch die ganze Geschichte habe ich mir 1300€ Schulden eingehandelt, die ich seit Anfang des Monats in Raten abbezahle. ca. 700-800€ davon wegen dem Frauenhaus, das mich nicht über die kosten aufklärte. Und der Rest ist enstanden wegen einem überbrückungsgeld. Momentan habe ich einen guten Draht zum Jugendamt und auch das Jobcenter hilft mir, aber ich fürchte ohne Polizei wird das alles nicht ruhiger.

0
@DanielaPoison

Da das langsam echt in den kriminellen Bereich ausartet (so wie die mit dir umgehen) sollte man die Polizei wirklich langsam in Erwägung ziehen...

1
@Maryondo

Ja, das wollte ich auch Morgen mit meinem Freund zusammen machen. Aber erstmal denk ich, sollen die seine Eltern ermahnen.. Ich will nicht, dass mein Freund denkt, ich mache seine Familie kaputt.

0

Mein Freund kommt aus Litauen und ist seit 5-6 Jahren in Deutschland und seine Mutter droht ihm jetzt, Morgen in Litauen jedem zu erzählen was er und ich getan hätten. (Was im wahrheitsfall gar nichts ist außer unsere Gefühle zu äußern). Das heißt sie will jedem ihrer Litauischen bekannten fälschliche, gemeine Dinge erzählen, damit sie uns hassen - Das sagte sie auch!

Beiß Dich nicht an der Reise fest, es gibt immer alternativen und eine andere Lösung Glücklich zu sein. Dann findet ihr halt viele neue Freunde die euch so Akzeptieren wie ihr seit, und feiert mit denen eure Verlobung oder Heirat :)

1
@SizeMeSuperBig

Ja das stimmt, es war mir vor allem für ihn wichtig weil ich wollte dass er so einen Tag mit seiner Familie teilt, da meine ja schon nicht kommen wird. Aber vielleicht wollen sie ja auch noch seinen Teil zur Geschichte hören und alles bleibt beim alten. :)

0

Was möchtest Du wissen?