Drohung, Beleidigung Privatverkauf

4 Antworten

Hallo Tapor, hatte eine ähnliche Situation auch mal. Kann dir nur raten abzuwarten. Ich glaube auch nicht das er zum Anwalt gehen wird, da er anscheinend nichts in der Hand hat um gegen dich vorzugehen. Deswegen setzt er auf primitive Bedrohungen. Wenn´s dir jedoch zu viel wird geh einfach zur Polizei und bring es zur Anzeige. Darf man fragen was am Auto denn jetzt beschädigt ist ?

Hat die Person mir nicht geschrieben... Könnte mir auch nichts vorstellen.

Vielen Dank für die Antwort !

0

Das ist eine Mache die leider immer wieder sehr gerne gemacht wird. Du hast alles richtig gemacht mit Gewährleistungsauschluss und somit kann er verlangen was er will, wird es aber nie bekommen. Denn es steht ihm nichts zu. Auch ein Schreiben von seinem angeblichen Anwalt wird nie kommen. Der will dich nur einschüchtern und viele fallen darauf dann rein und zahlen einen Betrag X wieder unberechtigter Weise zurück.

Ignorieren - auf ein Anwaltsschreiben warten.

Danke !

0

Auto privat verkauft. Verkäufer reklamiert nun Mängel?

Ich habe vor kurzem mein Auto privat verkauft. Ich habe dem Käufer alle Unterlagen, wie alle TÜV Berichte, Werkstatt Rechnungen, etc vorgelegt.

Er hat die Reifenprofiltiefe selber nachgemessen.

Ich habe ihm also nichts verschwiegen.

Nun reklamiert er, dass 1 Reifen angeblich einseitig abgefahren ist & 2 Reifen ein nicht ausreichendes Profil haben. Er sagt nun er musste neue Reifen kaufen und droht mir nun mit Post vom Anwalt.

Der Kaufvertrag ist von Mobile.

Da er die Möglichkeit hatte alles vor dem kauf zu prüfen, es aber scheinbar nicht wirklich getan hat, muss ich nun befürchten, dass noch Kosten auf mich zukomemn ?

...zur Frage

14 Tag Rückgaberecht beim Privatverkauf vom Auto?

Hallo, habe vor 2 Tagen mein Auto verkauft und nun droht Sie mir mit dem Anwalt wenn ich das Auto nicht zurück nehme. Bitte um hilfe, habe das Geld schon anderweitig ausgegeben. Haben diesen Vertrag von Mobile genutz: https://www.mobile.de/opencms/export/sites/magazine-GERMANY/_pdf/kaufvertrag.pdf?ticket=ST-313758-nEfgZfoUwHC19sv64Hqk-mycas46-1_c01_4201

Da seht das drin:

II. Gewährleistung Das Fahrzeug wird wie besichtigt und unter Ausschluss der Sachmängelhaftung verkauft, soweit nicht unter Ziffer III. eine bestimmte Zusicherung erfolgt. Dieser Ausschluss gilt nicht für Schadensersatzansprüche aus Sachmängelhaftung, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verletzung von Pflichten des Verkäufers beruhen sowie bei der schuldhaften Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Soweit Ansprüche aus Sachmängelhaftung gegen Dritte bestehen, werden sie an den Käufer abgetrete.

Laut Ihrer Werkstatt hat das Auto einige Mängel wie zb Querlenker vorn müssen erneuert werden.

Wir haben auch nicht rein geschrieben von wegen " Gekauft wie gesehen", "Keine Garantie oder Rücknahme", oder das ich das Auto bei mängeln zurück nehme.

Sie will das Auto zurück geben weil einiges defekt ist was Ich selber nicht wusste.

Bist um hilfe, hab keine geld um mir das "Schrottauto" wieder bringen zu lassen.....

Danke

...zur Frage

Fahrtkostenerstattung und aufwandsentschädigung bei autobesichtigung ohne einigung und ohne schriftlich oder mündlichen gemachten kaufvertrag?

Folgendes...Ein Interessent wollte sich mein Auto anschauen, nach der Besichtigung und der Probefahrt wollte er den preis drücken. Ich hatte aber erwähnt das es ein Festpreis sei. Dann sagte er mir das er das Auto mitnehmen will ich sagte zu ihm das ich erst einen Kaufvertrag erstellen und das Fahrzeug abmelden möchte. Er sagte erst bei der Probefahrt zu mir daß er einen längeren weg gemacht habe und danach das er das auto mitnehmen will ich dachte er will das Auto nur besichtigener hatte es nicht erwähnt. Er bestand darauf das wir den Kaufvertrag jetzt handschriftlich machen und das, das Auto dann von ihm abgemeldet wird. Womit ich nicht einverstanden war. Nach längerem hin und her verlangte er von mir das ich ihm die Fahrtkosten erstatten soll. Ich sagte ihm das ich das nicht mache. Sichtlich angefressen verließ er dann meinen Hof. Danach schickte er mir eine Nachricht in der er mir drohte das ich von seinem Anwalt höre.

Nun mache ich mir Gedanken. Er ist ja aus eigenem Interesse zu mir gefahren um sich den wagen anzuschauen es war vorher nicht die Rede davon das er das Auto gleich mitnehmen will. Es gab keinen schriftlichen oder mündlichen Kaufvertrag geschweige denn eine Einigung. Kann er diese kostenforderung rechtlich erwirken? Ich bin Privatmann

Ich entschuldige mich schonmal für mangelhafte Interpunktion in meinem Text

Und schonmal danke für die antworten auf meine Frage.

...zur Frage

Wie oder wo verkauft man am besten sein Auto?

Wisst ihr eine seriöse Seite, wo man in München sein Auto best möglichst verkaufen kann?

ist ich kaufedeinauto.de seriös? und bekommt man den gewünschen Preis?

oder wie würdet ihr das machen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?