Droht uns eine Kürzung?

5 Antworten

Du kannst einen Antrag auf Leistungen nach SGB II ("Hartz IV") stellen, da Du über 15 Jahre alt bist, sofern Du nicht zu krank bist zum Arbeiten.

Da Du jedoch noch unter 25 Jahren alt bzw. jung bist, bildest Du mit Deinen Eltern eine Bedarfsgemeinschaft, und das Einkommen Deiner Eltern wird auf die Bedarfsgemeinschaft angerechnet, so daß es vermutlich nicht viel oder gar kein Geld vom Amt gibt.

Bekommen Deine Eltern noch Kindergeld für Dich? Wenn Ja, können sie Dir dieses geben, da es ja letzlich für Dich bestimmt ist.

Und was ist mit dieser Weiterbildung? Aktuell sorgen Deine Eltern vermutlich noch für Deinen Unterhalt. Tun sie das während der Weiterbildung nicht mehr?

Deine Schwester wird wahrscheinlich mit den Kindern separat Arbeitslosengeld II bekommen.

Du bekommst zusammen mit deinen Eltern Arbeitslosengeld II. Es kann gut sein dass du keinen Cent bekommst.

Kann deine Fortbildung nicht offiziell vom Arbeitsamt gefördert werden?

Meine Weiterbildung wird durch einen Bildungsgutschein gefördert. Meine Schwester bekommt auf ihr Konto separat hartz 4 Geld und Kindergeld.

0
@Drokon

Beantrage dein Arbeitslosengeld 2. Irgendwas wirst du schon bekommen

0
schwester ( 30 Jahre) ....... Kinder ( 5 und 7)
Wird meiner Schwester dann etwas abgezogen?

Deine Schwester bildet ehedem eine eigene BG

Ich ( 22 Jahre )....

hast als im elterlichen Haushalt lebende/r U25 Jährige/r keinen eigenen Anspruch auf Leistungen nachSGB II keinen .

Wenn würdest Du mit Deinen Eltern eine BG bilden. Und nach den Vorgaben von SGB II dürfte das Einkommen Deines Vaters für 3 Erwachsene Personen ausreichen.

Bedarf / Regelsatz Deiner Eltern gesamt 764 Euro + Regelsatz für Dich 339 Euro + anteilige Miete.

Dem gegenüber stehen die Einkünfte Deines Vaters 1800 Euro Gehalt (+ Mietanteil der für Deine Schwester und deren Kinder übernommen wird.)

Also welche Weiterbildung wird hier angestrebt ? Inwieweit wäre diese förderungsfähig - Bafög?/BAB?/Bildungskredit?

Ich hab einen Bildungsgutschein bekommen zu pflegebasiskurs aber inwiefern habe ich kein Anspruch. Ich habe 1 Jahr einen Minijob gehabt, wurde gekündigt . Hab das den Jobcenter vorgelegt und die wollte mir einen Hartz 4 Antrag mitgeben.

0
@Drokon

Ein Dir in die Hand gedrückter Antrag bedeutet doch noch längst nicht, dass Anspruch auf Leistungen nach SGB II bestünde. Wenn Du allerdings bis dato noch gar keine Ausbildung hast - dieser Kursus eher einen Weg in die Arbeitswelt bedeutet, wird es vermutlich schon irgendeine Art der Entlohnung geben können.

1

Deine Eltern sind dir noch unterhaltsverpflichtet.

Nach abgeschlossener Ausbildung - für eine Weiterbildung nicht. Allerdings hat der Nachwuchs auch keinen eigenen Anspruch auf Hartz IV.

1
@wilees

Es steht nichts davon, dass da mal eine Ausbildung abgeschlossen wurde.

0
@wilees

Der letztere Satz stimmt m.M.n. nicht. ALG 2 - anspruchsberechtigt ist man nach meiner Kenntnis als deutscher Staatsbürger ab Vollendung des 15. Lebensjahres, sofern man erwerbsfähig.

0
@Agamemnon712

ja - als Teil einer BG - ein eigener Anspruch auf Leistungen besteht erst ab dem vollendeten 25 Lebenjahr ... oder wenn man schon vorher aus dem elterlichen Haushalt ausgezogen ist. Als jetzt einfach ausziehen würde nicht gehen.

0
@wilees

Das würde ich so nicht unterschreiben. Der/Die FragestellerIn fällt schlicht unter die U25 - Regelung. Da besteht sehr wohl ein eigener Leistungsanspruch. Nur, daß dieser aufgrund der bestehenden BG, Anrechnung des Elterneinkommens und etwaiger möglicher Unterhaltsforderungen vermutlich zu keiner Zahlung führen würde.

0

Was möchtest Du wissen?