Droht mir der Knast?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schon mal gut, dass das Geld zurücküberwiesen wurde, damit ist ja dann letztendlich kein Schaden entstanden.

Was ich nicht verstehe: Wenn Du einen Autounfall hattest, bei denen die Geräte beschädigt wurden, ist das doch ein klarer Versicherungsfall - insofern kannst Du doch bei ebay beweisen, dass die Beschädigung tatsächlich stattgefunden hat und kein Betrug vorliegt. Was heißt denn überhaupt "angeblich angezeigt"? Hast Du nun eine Anzeige oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die alles zurückbekommen haben, können die dir eigentlich dafür nichts mehr machen. Es liegt wohl auf der Hand, dass das nicht die Typen sind, mit denen du später zusammen in einer Kneipe ein Bier trinkst, aber rechtlich gesehen hast du ja eigentlich korrekt gehandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es hart auf hart kommt, wirst du ein Verfahren bekommen. Denke aber, dass das Urteil nicht so hart sein wird. Trotzdem wärest du dann Vorbestraft. Daher versuche dich nochmals bei den quasi Geschädigten zu Entschuldigen, unter Darlegung des geschehenen. Bitte um einen Verzicht auf Strafverfolgung. Drücke auf die Tränendrüsen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist der Schaden den normalerweise Versicherungen zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Beileid!

Knast droht dir auf keinen Fall, wurde der Unfall aufgenommen? 

Du hast ihnen das Geld geschickt, die Käufer sollten so kulant sein und deine Situation verstehen und von einer Anklage ablassen, die wohl nicht viel bringen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die Story hört ich mehr als unrealistisch an. Zahle  das Geld zurück. Dafür ist es niemals zu spät!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu einem Anwalt dieser wird dir auf jeden fall weiterhelfen können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?